Streit vor EM-Start eskaliert

Russland empört über Ukraine-Trikot

Ukraine trifft in der Gruppe C auf Österreich, die Niederlande und Nordmazedonien.
Ukraine trifft in der Gruppe C auf Österreich, die Niederlande und Nordmazedonien.
© imago images/Vitalii Kliuiev, Vitalii Kliuiev via www.imago-images.de, www.imago-images.de

09. Juni 2021 - 7:59 Uhr

Auch der Präsident mischt jetzt mit

Das Stück Stoff, das die Fußballer der Ukraine bei der Fußball-Europameisterschaft (ab 11. Juni) tragen, erzürnt weiter die russischen Staats- und Verbands-Gemüter. Jetzt schrieb der russische Fußballverband einen Beschwerdebrief an die UEFA über das "politische" Trikot der Ukraine.

Detail auf Trikot ärgert Russland

Der Grund: Das Jersey zeigt den Umriss der von Russland annektierten Krim und populäre patriotische Gesänge. "Wir machen auf die Verwendung von politischen Motiven auf dem Trikot der ukrainischen Nationalmannschaft aufmerksam, was gegen die Grundprinzipien des UEFA-Ausrüstungsreglements verstößt", heißt es in dem russischen Brief.

Auf den ukrainischen Trikots sind zudem die Umrisse der von Separatisten kontrollierten Regionen Donezk und Lugansk zu sehen. Außerdem sind die Worte "Ruhm für die Ukraine" sowie "Ruhm für die Helden" zu lesen, welche mit dem jahrzehntelangen Unabhängigkeitskampf der Ukraine in Verbindung gebracht werden.

UEFA: Trikot geht klar

Die UEFA hatte schon am Montag erklärt, dass es grünes Licht für das gelbe Trikot gegeben hatte. Es stehe im Einklang mit dem Regelwerk und sei genehmigt worden.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj freute sich über den Look. Der Staatschef posierte auf Instagram mit dem Oberteil und schrieb, es sei "in der Tat anders als alle anderen. Es weiß, wie man schockiert. Es hat mehrere wichtige Symbole, die die Ukrainer vereinen."

Und die Töne aus Russland? Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, wies darauf hin, dass die Ukraine "das ukrainische Territorium mit der russischen Krim verbunden hat".

Sportpolitiker Dmitri Swischtschjow bezeichnete das Trikot im russischen Fernsehsender RT als "völlig unangemessen" und ergänzte: "Dann sollen unsere Spieler in T-Shirts auf den Platz gehen, auf denen die Umrisse des russischen Reiches abgebildet sind, das Polen, die Ukraine und Finnland einschließt." (msc/sid)

Auch interessant