Leidenschaft pur schon vor dem Anpfiff

Die geilste Hymne der EM - was singen die Italiener überhaupt?

Die Italiener geben schon bei ihrer Nationalhymne immer alles.
Die Italiener geben schon bei ihrer Nationalhymne immer alles.
© Imago Sportfotodienst

11. Juli 2021 - 19:33 Uhr

Gänsehaut bei der EM

Schon vor dem Anpfiff steht es jedes Mal 1:0 für Italien! Wenn vor einer EM-Partie die Nationalhymne der beiden Mannschaften eingespielt werden, ist in vielen Momenten Gänsehaut angesagt. Während bei der deutschen Hymne "Einigkeit und Recht und Freiheit" nur selten der Funke überspringt, gibt es Songs, bei denen die Emotionen hochkochen – besonders bei den Italienern.

Nur England kann einigermaßen mithalten

Für die englische Nationalmannschaft steht ein ganz besonderes Ereignis an. Am Mittwoch spielt sie im EM-Halbfinale zu Hause im Wembley vor 60.000 Zuschauern gegen Dänemark um den Einzug ins Endspiel. Da wird es schon vor dem Anstoß laut, wenn alle zusammen "God save the queen" singen. Die englische Nationalhymne gehört zu den absoluten Klassikern, ist eine der Hymnen, bei denen es bei Fußballspielen besonders emotional wird. Weil die Spieler und Fans dieses Landes sich so stark mit ihrem Land und der Hymne identifizieren.

Bei einer Nation ist das jedoch noch ausgeprägter. Wenn das Intro der italienischen Hymne, die seit 1947 offiziell das Lied der Italiener ist, startet, steigt die Spannung. Es dauert einige Sekunden, bis der Gesang einsetzt, der Moment einer Explosion. Jeder Italiener singt dann mit voller Inbrunst, mit dem ganzen Körper. So war es schon immer und so ist es auch jetzt bei der EM. Allein für den Moment der italienischen Hymne lohnt es sich, dabei zu sein, wenn die "Squadra Azzurra" am Dienstagabend gegen Spanien (21 Uhr) um den Finaleinzug spielt.

Zur Vorbereitung zeigen wir Ihnen den Text von "Il Canto degli Italiani", das Lied besteht eigentlich aus fünf Strophen, bei Sportereignissen wird jedoch die Eröffnungsstrophe zweimal gesungen und dann einmal der Refrain.

Kleiner geschichtlicher Exkurs: Geschrieben wurde die Hymne vom Dichter Goffredo Mameli 1847, die Melodie veredelte der Komponist Michele Novaro. Es entstand in der romantisch-patriotischen Phase der italienischen Geschichte. Das Lied wurde zum Hit des "Risorgimento", einer patriotischen Bewegung, die das Ziel hatte, einen italienischen Nationalstaat zu etablieren.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Fratelli d'Italia,
L'Italia s'è desta,
Dell'elmo di Scipio
S'è cinta la testa.
Dov'è la Vittoria?
Le porga la chioma,
Che schiava di Roma
Iddio la creò.
(2x)

REFRAIN
Stringiàmci a coòrte,
Siam pronti alla morte.
Siam pronti alla morte,
L'Italia chiamò.
Stringiàmci a coòrte,
Siam pronti alla morte.
Siam pronti alla morte,
L'Italia chiamò! Sì!

Brüder Italiens,
Italien hat sich erhoben,
Und hat mit Scipios Helm
Sich das Haupt geschmückt.
Wo ist die Siegesgöttin Victoria?
Sie möge Italien ihr Haupt zuneigen,
Denn als eine Sklavin Roms
Hat Gott sie erschaffen.
(2x)

REFRAIN
Lasst uns die Reihen schließen,
Wir sind bereit zum Tod,
Wir sind bereit zum Tod,
Italien hat gerufen!
Lasst uns die Reihen schließen,
Wir sind bereit zum Tod,
Wir sind bereit zum Tod,
Italien hat gerufen! Ja!

(sho)