Jeden Freitag erscheinen neue Fotos von Silke und Kiran

Ehepaar will 10 Jahre lang um die Welt flittern - und verkauft dafür Nacktbilder

Silke und Keiran mit Snacks im Pool.
Silke Muys (31) und Kieran Shannon (29) wollen zehn Jahre lang um die Welt flittern.
Instagram / silkeontheroad

Als frisch vermähltes Ehepaar geht’s oft unmittelbar nach der Hochzeit für viele in die Flitterwochen. Nach ein bis zwei Wochen geht es dann allerdings bei den meisten wieder zurück in den Alltag. Das soll bei Silke Muys (31) und Kieran Shannon (29) anders sein. Die Belgierin und der Schotte sind bereits seit einem Jahr auf Hochzeitsreise und wollen diese noch ganze neun Jahre lang fortsetzen. Nacktfotos spielen dabei eine wichtige Rolle, denn mit ihnen finanziert sich das Paar das ausgedehnte Abenteuer.

Lese-Tipp: Letzter Stopp Frankfurt: 19-jährige Pilotin fliegt einmal um die Welt

Silke und Keiran wollen die Welt entdecken

„Wir leben ein erstaunliches Leben, aber wir glauben nicht, dass viele Menschen in der Lage wären, so zu leben, wie wir es tun“, sagte Silke Shannon gegenüber SWNS. Und damit hat sie wahrscheinlich recht.

Alles begann im Sommer 2019 in Spanien. Dort lernten sich Silke und Kieran, die damals beide als Tänzer arbeiteten, kennen, verliebten sich ineinander und machten eine Asienreise. Als sie wieder zurück in Europa waren, machte Kieran seiner großen Liebe einen Antrag und die beiden heirateten 2021 auf der Isle of Skye in Schottland. Dann ging es im September in die Flitterwochen. Erst reisten sie nach Island, dann nach Spanien und Portugal. Anschließend ging es nach Sri Lanka, wo die beiden als Tuk-Tuk-Fahrer Geld verdienten. Aber diese kleinen Gelegenheitsjobs reichten nicht aus. Dann kam den beiden eine Idee.

Silke und Keiran mit Blättern bedeckt
Das Ehepaar verdient mit Nacktbildern Geld.
Instagram / silkeontheroad

Das Paar verkauft Nacktbilder im Internet

Silke und Keiran haben bereits als Models gearbeitet und so kam ihnen die Idee, sexy Bilder von sich im Internet zu verkaufen. Auf der Plattform Patreon können Fans ein Abo ab 7,50 Euro pro Monat abschließen und sich jeden Freitag Fotos der beiden anschauen.

„Wir sind auf die Idee zu ‘Freaky Friday’ gekommen, weil wir Body Positivity verbreiten wollen und uns beide sehr wohl in unserer Haut fühlen“, sagte Silke. Somit verdient das Paar laut eigener Aussage 400 Dollar im Monat. Außerdem geben sie in lokalen Kneipen kleine Konzerte und leben sehr sparsam, verzichten auf Luxus und übernachten in günstigen Unterkünften. Manchmal können sie auch im Austausch für einen gesponserten Instagram-Post in luxuriösen Hotels übernachten.

Lese-Tipp: 22 Länder in 3 Jahren: Mutter-Sohn-Duo auf Weltreise

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Ihre Meinung interessiert uns!

Das Ehepaar möchte andere inspirieren

Doch es ist nicht immer so glamourös, wie es scheint. Oft sind die Bedingungen hart und die beiden müssen auch auf vieles verzichten. Dennoch würde das verliebte Paar nichts anders machen.

„Wir leben jetzt in unserem Traum und wollen andere dazu inspirieren, sich vom Reisefieber anstecken zu lassen“, so Silke.

Vielleicht ist das Reisen ja wirklich ihr Geheimnis für eine glückliche und lange Ehe. (kko)

Silke und Keiran in der Badewanne
Im Austausch für einen gesponserten Instagram-Post darf das Paar manchmal in glamourösen Hotels übernachten.
Instagram / silkeontheroad