Was das neue Amazon-Gerät drauf hat

Echo Show 10 im Alltags-Test: Smarte Küchenhilfe oder mehr?

Beim Kochen lassen sich mit dem Echo Show 10 Rezepte anzeigen. Durch den beweglichen Bildschirm des Geräts hat der Koch die nächsten Arbeitsschritte immer im Blick.
Beim Kochen lassen sich mit dem Echo Show 10 Rezepte anzeigen. Durch den beweglichen Bildschirm des Geräts hat der Koch die nächsten Arbeitsschritte immer im Blick.
© Torsten Rabe

10. Juni 2021 - 18:06 Uhr

Ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist der Echo Show 10 schon

von Torsten Rabe

Smarte Lautsprecher, die uns den Alltag leichter machen, gibt es schon seit geraumer Zeit. Amazon ist jetzt einen Schritt weiter gegangen und hat einen leistungsstarken Lautsprecher mit einem hochauflösenden Bildschirm kombiniert – und das Ganze auch noch beweglich gemacht. Herausgekommen ist der Echo Show 10. Wir haben das Gerät getestet und sagen Ihnen, wie und wo man es einsetzen kann und warum es auch ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist.

Smarter Amazon-Lautsprecher mit ausladenden Maßen

Wenn man den Echo Show 10 auspackt, fallen direkt die Dimensionen des Geräts auf. Es ist wirklich groß. Zum Aufstellen muss man einen freien Platz finden, der etwa einem DIN A 4 Blatt entspricht. Das ist auch dem drehbaren Display geschuldet. Stecker rein, und los geht's. Die Einrichtung erfolgt wie bei den anderen Echo Geräten auch. Nur die Bewegungsfunktion kommt dann dazu. Hier kann man aber der Anleitung folgen, die sehr leicht umzusetzen ist. Jetzt kann man den vollen Funktionsumfang des Echo Show 10* nutzen. Per Sprachbefehl lassen sich Smart-Home-Geräte steuern, Kontakte anrufen oder beispielsweise Musik abspielen.

Lese-Tipp: Die 47 lustigsten Befehle und Fragen für Alexa - Spaß mit Amazon Echo

Die Kamera des Echo Show 10 lässt uns (fast) nicht aus den Augen

Echo Show 10 beim Einsatz in der Küche
Beim Kochen ist der bewegliche Monitor des Echo Show 10 sehr praktisch.
© Torsten Rabe

Wenn das "Auge", also die Kamera des Sprachassistenten, geöffnet ist, folgt einem der Bildschirm auf Schritt und Tritt. Das fühlt sich gerade am Anfang etwas seltsam an. Man gewöhnt sich aber recht schnell an den nachfolgenden Bildschirm. Und mit dem einfachen Schließen des Kameraobjektivs wird die Bewegung abgeschaltet. Die Funktion läuft, wenn eingeschaltet, präzise, zügig und geräuschlos.

Jetzt stellt sich die Frage: Was bringt das Ganze? Wir haben in unserem Test das Gerät zum Beispiel beim Kochen eingesetzt. Der Monitor zeigt immer die Kochanleitung, egal wo man sich aufhält. Man kann also immer einen Blick in das Rezept werfen, auch wenn man die Hände gerade voll hat. Genauso gut klappt das natürlich auch in der Werkstatt mit Bauanleitungen oder Video-Tutorials. Auch hier hat man den Bildschirm immer in Blickrichtung, wenn die Hände gerade nicht frei sind.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Beim Video-Call macht der große 10-Zoll-Monitor viel Freude

Echo Show 10 - Die Kamera hält den Benutzer immer im Blick
Die Echo-Show-Kamera hat immer alles im Blick - auch beim Video-Call.
© Torsten Rabe

Wer viel mit seinem Echo telefoniert oder Video-Calls macht, ist mit dem Show 10 gut bedient. Die Klangqualität ist gut und durch den nachfolgenden Bildschirm hat man seine Gesprächspartner immer im Blick. Und auch man selber ist immer im Bild, sogar wenn man nicht wie festgenagelt auf dem Platz sitzt. Beim Gruppen-Plausch macht auch der große 10-Zoll-Monitor viel Freude, weil man alle Teilnehmer noch gut auf dem Bildschirm erkennt. Da bekommt das Gespräch mit Freunden und Verwandten gleich eine viel persönlichere Note.

Und wenn man einfach mal ein Video schauen möchte? Auch kein Problem. Gut, einen Kinobesuch kann der Echo Show 10 sicher nicht ersetzen. Aber Videos werden auf dem Display knackscharf wiedergegeben. In Verbindung mit dem Lautsprecher ergibt sich ein sehr ordentliches Gesamtbild.

Der Bass des Lautsprechers kommt ordentlich

Echo Show 10 im Vergleich mit dem Echo Dot
Echo Show 10 im Größenvergleich mit dem Echo Dot.
© Torsten Rabe

Neben dem großen Monitor hat der Echo Show 10 auch einen großen Lautsprecher. Und dieser Lautsprecher hat es durchaus in sich. Da wird eine Runde Kochen schnell zu einer amtlichen Küchenparty, bei der es auch schon mal etwas lauter werden darf und kann. Die Box macht hier alles mit, ohne klanglich schlappzumachen. Der Bass kommt ordentlich und auch die Höhen werden gut ausgespielt. Alles in allem hat uns der Klang absolut überzeugt.

Unser Fazit zum Echo Show 10: Ein echter Zugewinn für alle, die sämtliche Funktionen nutzen

Der Echo Show 10 macht Spaß. Wer viel Wert auf einen sehr guten Klang bei seinem Sprach-Assistenten legt und gerne immer die Bildschirminformationen im Blick hat, gerne mal nebenbei seine Lieblingsserie schaut oder sehr viel die Video-Call-Funktion nutzt, für den ist der größte Vertreter der Echo-Familie* ein echter Zugewinn. Denn genau hier punktet das Gerät.

Wer aber einfach nur ein digitales Helferlein braucht, um seine smarten Geräte im Haus zu steuern und ab und an die Nachrichten hört oder einen Podcast, für den ist der Show 10 eindeutig überdimensioniert und mit knapp 250 Euro auch zu teuer. Hier greifen Sie besser zu einem der kleineren Vertreter, die auch den Geldbeutel schonen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant