DSDS 2018: Marie Wegener zeigt mit "Break Free" eine neue Seite

6. Mai 2018 - 0:16 Uhr

Sie kann nicht nur Balladen

Marie Wegener steht im großen Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2018. Ihre DSDS-Reise hat es in sich: Von Céline Dion über Whitney Houston – die kleine Marie ist die Frau für die großen Balladen. Jetzt zeigt sie mit Ariana Grandes "Break Free" eine neue Seite von sich. Mit Erfolg: Sie erfüllt sich ihren großen Traum und wird "Superstar 2018".

Marie Wegener haut alle vom Hocker

Mit coolen Tanz-Moves und ihrer gewohnt starken Stimme rockt Marie Wegener die DSDS-Bühne. Das entgeht weder Jury noch Publikum. Nach ihrem Auftritt gibt es Standing-Ovation.

Nie war sich die DSDS-Jury im Finale so einig wie bei Marie Wegener: Diese Performance war top! "Du hast so eine süße, kleine Sprechstimme, aber wenn du singst, kommt da so ein Brett raus", lobt Mousse T. die Finalistin.

"Power-Marie" überrascht die DSDS-Jury

Carolin Niemczyk ist geflasht von der "Power-Marie", die sie auf der Bühne gesehen hat. Ella Endlich ist beeindruckt von Maries Willenskraft, sie stecke "voller Überraschungen". Dieter Bohlen ist baff, dass "eine Frau, die so groß wie eine Parkuhr ist, singen kann wie eine drei Meter große Frau".

Marie Wegener begeistert nicht nur die DSDS-Jury, sondern auch die Mehrheit der Zuschauer: Sie gewinnt die 15. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar".

Maries Superstar-liken Auftritt und die Performances der anderen Finalisten seht ihr jetzt in der kompletten Folge von "Deutschland sucht den Superstar" bei TV NOW.