DSDS 2018: Kandidat Leon Weber wurde als Frau geboren

Leon Weber bringt die Jury zum Staunen
Leon Weber bringt die Jury zum Staunen Er hieß früher Céline 02:46

Ein intimes Geständnis

Die DSDS-Castings halten einige musikalische Überraschungen für die Jury bereit. Doch Kandidat Leon Weber erstaunt Dieter Bohlen & Co. sogar schon vor seinem eigentlichen Auftritt – und zwar mit seiner Lebensgeschichte. Denn der 25-Jährige wurde als Frau geboren.

Von einer Frau zum Mann

Früher hieß Leon noch Céline. Doch schon als Kind fühlte er sich in seinem weiblichen Körper nicht ganz wohl. Als Teenie sah er dann zufällig eine Dokumentation über Transsexualität und die gab den alles entscheidenden Ausschlag. "Ich konnte mich mit jedem Satz identifizieren. Von da an war mir eigentlich klar: Das ist genau das, was auf mich zutrifft", erinnert Leon sich.

Kann Leon die DSDS-Jury auch mit seinem Gesang beeindrucken?

Mit der Geschlechtsumwandlung begann für Leon eine schwierige Zeit. Doch seine Leidenschaft für die Musik half ihm durch diese Phase. In der zweiten Castingshow von DSDS 2018 will er es endlich allen zeigen.

Freudestrahlend und selbstbewusst tritt der sympathische Kandidat vor die Jury. Offen erzählt er von seiner Geschlechtsumwandlung und beeindruckt Dieter Bohlen, Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T. schwer. Damit haben die Juroren wirklich nicht gerechnet. Doch kann Leon die Jury auch mit seinem Gesangstalent überzeugen?

Das zeigen wir am Samstag, den 06. Januar ab 20.15 Uhr in der zweiten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar".

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

Marie Wegener zwischen Shows und Schulstress

Echt nicht einfach!

Marie Wegener zwischen Shows und Schulstress