DSDS 2018: Für Dieter Bohlen sind die Kandidaten der dritten Show wortwörtlich umwerfend

12. Januar 2018 - 11:47 Uhr

Diese Show ist einfach umwerfend

Das haut den stärksten Poptitan um! Dieter Bohlen hat ja schon viel erlebt. Aber was in der dritten Castingshow von DSDS 2018 an Talenten aufschlägt, reißt ihn vom Hocker - und zwar wortwörtlich. Bühne frei für freche Bestechungsversuche, fiese Tattoonadeln, aber auch geniale Stimmwunder.

Poptitan Dieter Bohlen haut es vom Stuhl

Einen waschechten Poptitan bringt so leicht nichts aus der Fassung - eigentlich. Denn Dieter Bohlen hat die Wette ohne seine Kandidaten aus der dritten Castingshow gemacht. Hübsche Glitzerprinzessinnen kommen zur königlichen Unterstützung vorbei, während freundliche Hobbybäckerinnen kleine Köstlichkeiten hervorzaubern. Andere Kandidaten tun wiederum einfach das, was ein Superstar auf jeden Fall können muss: singen. Und das "einfach super". Findet zumindest der Poptitan, und der muss es ja wissen.
Nicht so super scheint Dieter Bohlen wiederum zu finden, dass ein DSDS-Kandidat mit einer Tätowiermaschine im Gepäck vor die Jury tritt. "Wer möchte sich anbieten?", fragt der Superstar-Anwärter. Tja, da hat er die Rechnung ohne den Poptitan gemacht. Bei diesen Kandidaten ist es kein Wunder, dass Dieter im Verlauf der Castingshow vom Stuhl fällt.

Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es "Deutschland sucht den Superstar" auch bei TV NOW und in der TV NOW App zu sehen.