DSDS 2016: Lars Steffens kann mit seinem Rap gegen Dieter Bohlen nicht punkten

08. April 2016 - 12:05 Uhr

DSDS-Kandidat Lars Steffens will Dieter Bohlen "rasieren"

"Na, was geht, Alter?", begrüßt Lars Steffens Dieter Bohlen, als er zum Casting bei "Deutschland sucht den Superstar" 2016 vor die Jury tritt. Etwas perplex schüttelt ihm der Poptitan die Hand. Auch seine Jurykollegen Michelle, Vanessa Mai und H.P. Baxxter sind über das Auftreten des 25-Jährigen irritiert. Und dann versucht der DSDS-Kandidat auch schon rappend weiterzupöbeln.

"Ich bin ein super Rapper. Ich reiße ab und Dieter Bohlen wird rasiert." Der Jury erklärt er auch sofort, was damit gemeint ist: "Rasiert heißt im Rapper-Slang – und das klingt jetzt ein bisschen hart, wenn ich das so sage – aber er wird verbal fertiggemacht." Michelle ist sich sicher: "Das schaffst du gar nicht. Das schafft keiner!" Doch Lars Steffens ist von sich überzeugt: "Den kriege ich noch fertig."

Bevor er allerdings seine Künste als Rapper und seinen "Diss" gegen Dieter Bohlen unter Beweis stellen kann, will Michelle noch eines wissen: "Wer hat dich denn bei deinen Klamotten beraten? Ist das Rapper-Style?", fragt sie mit Blick auf Lars' Jeanshose und die weite Jacke. "Meine Jacke habe ich schon jahrelang an. Damit bin ich schon zur Gesamtschule gegangen, Alter." H.P. Baxxter glaubt, seinen Ohren nicht zu trauen: "Wieso sagst du denn zu Michelle 'Alter'?" Lars will sich ganz dem Rapper-Slang hingeben, erklärt er – doch damit kann der DSDS-Kandidat den Scooter-Frontmann nicht überzeugen: "Bei Typen vielleicht, aber doch nicht bei Frauen."

Dieter Bohlen: "Jedes Insekt auf meiner Windschutzscheibe hat mehr Eindruck hinterlassen"

Noch bevor Lars den ersten Ton gerappt hat, steht für "Deutschland sucht den Superstar"-Jurorin Michelle fest: "Du versuchst einen Rapperslang zu haben, aber du siehst weder aus wie ein Rapper noch stehst du da wie ein Rapper – du möchtest es nur gerne." Dieter Bohlen geht der Sache auf den Grund: "Wovon lebst du? Wohnst du noch bei deinen Eltern?" Der 25-Jährige nickt: "Ja, ich wohne bei meinen Eltern." "Das merkt man", so Dieter. Michelle will wissen, ob Lars eine Freundin hat. Seine Antwort: "Nee, Alte. Es gab eine, mit der hat es nicht zusammengepasst." Für H.P. Baxxter dauert das ganze Gerede zu lange, er will endlich die vermeintlichen Rap-Künste von Lars hören.

"Dieter Bohlen, du scheiß-verrückter Penner, was bildest du dir ein? Ganz ehrlich, du kannst deine ganze Becel-Margarine holen und direkt ins Altersheim gehen…", legt DSDS-Kandidat Lars los. Grinsend hört Dieter Bohlen der "Rasur" von Rapper-Lars zu. "Du bist von allen Rappern mit 3.000 Kilometern Abstand der Schlechteste. Weißt du, jedes Insekt auf meiner Windschutzscheibe hat mehr Eindruck hinterlassen als du. Nur wenn ich ehrlich bin: Wenn du irgendeinem Typen in Bergedorf den falschen Satz sagst, dann hauen die dich um. Davor muss man dich beschützen."

Auch der Rest der Jury kann dem nur zustimmen und so schickt Dieter Bohlen Lars schnell wieder nach Hause: "Wir müssen hier echt weitermachen. Vielleicht wartet da draußen jemand mit Talent. Also: Da ist die Tür und alles Gute."