DSDS 2014: Kandidatin Larissa Joyce Melody Haase hängt ihrem Traum hinterher

15. Januar 2014 - 9:27 Uhr

Superstar-Anwärterin Larissa Melody Haase hat für ihren Traum die Schule verlassen

In der dritten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" setzt die 19-jährige Larissa Joyce Melody Haase alles auf eine Karte. Sie hat die Schule verlassen, um sich ihren Herzenswunsch zu erfüllen. Sie möchte Sängerin werden, da es das ist "was sie glücklich" macht. Doch wird die DSDS-Jury in ihr auch eine Sängerin sehen?

Die 19-jährige DSDS-Kandidatin aus Berlin hat ein großes Ziel. Sie möchte Sängerin werden. Sie weiß, dass ihr Auftritt beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar" ihr Leben verändern kann. "Darauf habe ich jahrelang gewartet. Hoffentlich erkennt die Jury, dass man voll was aus mir machen kann", betet die Bewerberin vor ihrem Auftritt inständig. Als Joker hat die Superstar-Anwärterin Dieter Bohlen ausgewählt.

Larissa Joyce Melody Haase möchte Rihanna singen

Doch bevor sie anfängt zu singen, möchte die DSDS-Jury mehr über Larissa Melody Haase erfahren. "Ich komme gerade aus der Türkei wieder, da war ich als Animateurin", erzählt die DSDS-Kandidatin mit türkischen, arabischen, amerikanischen und polnischen Wurzeln.

Bei so einer Vorlage kann sich Prince Kay One einen Kommentar nicht verkneifen. "Möchtest du auch was Philippinisches in dir haben", fragt er frech und wird sofort von seinen Jury-Kollegen dafür gerügt. Die Superstar-Anwärterin will mit Rihannas "Russian Roulette" punkten, doch als sie ansetzt vergreift sie sich im Ton. Sie beginnt den Song zu tief, woraufhin Dieter Bohlen sofort die Nase rümpft. Doch Jurorin Marianne Rosenberg gibt ihr noch eine Chance: "Das passiert auch Profis." DSDS-Kandidatin Larissa Joyce Melody Haase beginnt von vorn.

Aber kann sie so die Jury von sich überzeugen oder droht ihr großer Traum von einem Leben als Sängerin zu zerbrechen? Das seht ihr am 15. Januar um 20.15 Uhr bei "Deutschland sucht den Superstar" – natürlich bei RTL.