DSDS 2014: Anita Latifi zofft sich mit Melody Haase und Elif Batman

17. März 2014 - 13:36 Uhr

Mega-Zoff beim DSDS-Recall

Beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2014 fliegen im kubanischen Dschungel die Fetzen. Anita Latifi ist nach einem schiefgelaufenen Auftritt vor der DSDS-Jury stinksauer und zofft sich mit Melody Haase und Elif Batman.

DSDS-Kandidatin Anita Latifi kommt schlecht gelaunt nach ihrem Auftritt zurück zu den übrigen Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" 2014. Anita hat schlechte Kritik von der Jury bekommen und ist nun mit ihren Gefühlen überfordert. Ihre miese Stimmung lässt sie an ihren DSDS-Kolleginnen Melody Haase und Elif Batman aus. Sie ist stinksauer und beklagt sich lautstark. "Die tun einen auf scheinheilig", sagt Anita Latifi und beschuldigt Melody Haase und Elif Batman alleine mit Juror Prince Kay One gefeiert zu haben und mit ihm auf sein Zimmer gegangen zu sein. Melody Haase stellt klar: "Das ist nie passiert."

Nachdem Melody Haase und Elif Batman von ihrem Auftritt beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2014 zurückkommen, wollen sie sich mit Anita Latifi aussprechen. Doch anstatt sich in Ruhe auszusprechen explodiert Anita vor laufender Kamera. "Lach nicht so dreckig, Melody", brüllt Anita Latifi, "und sag nicht was von Niveau, Mann. Dein Niveau ist da unten!" Die Situation scheint immer mehr zu eskalieren. Anita kommt Elif Batman immer näher und droht: "Wir können das auch anders klären!" Melody Haase versucht Anita Latifi zu beruhigen und erklärt, dass sie nicht alleine mit Kay One feiern waren. Auch andere DSDS-Kandidaten waren dabei, doch Anita glaubt den beiden nicht. Ein klärendes Gespräch scheint leider unmöglich.

DSDS-Kandidatin Anita Latifi: "Es wurde Klartext geredet!"

Schließlich steht nach dem ganzen Zoff die Entscheidung der Juroren von "Deutschland sucht den Superstar" 2014 an. Anita Latifi, Melody Haase, Elif Batman und Maurizio Lettere treten vor die Jury. Doch bevor die DSDS-Juroren ihr Urteil verkünden, wollen sie wissen, was unter den Kandidatinnen vorgefallen ist. Anita Latifi erklärt: "Es wurde Klartext geredet!" Nun schildet auch Juror Prince Kay One seine Sicht der Lage. "Natürlich habe ich Zeit mit den Kandidaten verbracht, aber da war auch das ganze Team mit am Start", gesteht der Rapper.

Dann richtet DSDS-Juror Prince Kay One klare Worte an die Kandidatinnen: "Weder wir hier als Jury noch das Team hat Bock sich solche Kinderkacke reinzuziehen." Dieter Bohlen fügt hinzu: "Es ist immer am besten unter Menschen, dass man drüber redet."

Anita Latifi, Melody Haase und Elif Batman schaffen es trotz Zoff in die nächste Runde doch Kay One warnt: "Bitte lasst mich aus den Geschichten raus!"