DSDS 2013: Beatrice Egli singt "Ich liebe das Leben" von Vicky Leandros

12. Mai 2013 - 17:47 Uhr

Die Superstar-Anwärterin Beatrice will mit Schlager bei DSDS punkten

Die erste Liveshow bei "Deutschland sucht den Superstar" 2013 steht unter dem Motto "Mein Superstar". DSDS-Kandidatin Beatrice Egli will mit Schlager punkten und performt den Song "Ich liebe das Leben" von Vicky Leandros. In der DSDS-Jury sind sich nicht alle über ihren Auftritt einig.

Beatrice Egli singt Schlager in der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar". Bei Dieter Bohlen tritt sie damit offene Türen ein, denn der Musikproduzent ist ein Fan der Superstar-Anwärterin und findet: "Du hast super gut gesungen". Auch Tom und Bill Kaulitz sind des vollen Lobes für die DSDS-Kandidatin. "Du schaffst das Unmögliche, nämlich für mich Schlager authentisch zu performen. Ich glaube für heute brauchst du dir keine Sorgen machen", versichert ihr DSDS-Juror Tom Kaulitz, während sein Zwillingsbruder Bill Kaulitz ihren Auftritt "richtig schön kitschig" fand. "Culcha Candela"-Sänger Mateo kann die Meinung seiner Mit-Juroren aber nicht teilen. Er stimmt zwar zu, dass DSDS-Kandidatin Beatrice Egli "gut gesungen und alle Töne getroffen" hat, allerdings urteilt er eiskalt: "Schlagermusik hat in einer modernen Pop-Unterhaltung nichts zu suchen. Du bist nicht Helene Fischer – die Inszenierung hier hat mich an Carmen Nebel 1985 erinnert!"