2019 M01 14 - 17:01 Uhr

Mythen und Fakten zum Dschungelcamp

Liebe Dschungel-Fans, in anderen Medien wird ja ständig über "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" berichtet. RTL.de klärt gerne Fragen und wilde Spekulationen auf. Wir wissen eben am besten Bescheid, wie es wirklich läuft. Bei dem Format handelt es sich ja um ein soziales Experiment. Was macht RTL, um sicher zu gehen, dass es den 12 Promis in dieser Extremsituation gut geht? Klar, wir stellen den Kandidaten professionelle Unterstützung zur Verfügung UND außerdem sind Psychologen vor Ort. Es geht hier um die bestmögliche Unterstützung für unsere Dschungelcamper. Also auf jeden Fall "Safety First"!

Gehen die Kandidaten vor dem Dschungel zum Psychologen?

ENTHÜLLT! Ja, vor dem Abflug muss jeder Promi zum Psychologen. Alles andere wäre auch unverantwortlich. Denn im Regenwald kann es echt ungemütlich werden, wenn es nur Reis und Bohnen gibt. Wer kennt's nicht? Ohne Snickers wird man eben zur Diva!

RTL stellt im Dschungel sogar die Psychologen. Warum? Weil im Camp ja auch die Zigaretten rationiert werden. Der Entzug macht manchen echt zu schaffen. Da hilft es den Kandidaten mal mit einem Profi zu sprechen.

Kümmert sich RTL auch um einen medizinischen Check?

Wie gesagt, der Dschungel ist echt eine Extremsituation. ABER: Für RTL steht das Wohl der Kandidaten eben an erster Stelle. Deshalb ist neben der psychlogischen Unterstützung auch die medizinische Untersuchung eine absolute Grundvoraussetzung. Dschungelfans wissen ja, dass es in Australien echt super heiß werden kann. Wir stellen einfach sicher, dass die Kandidaten fit sind. Nett von uns - oder?

Welche Pillen gibt's für die Promis?

Auch noch interessant: Üblicherweise werden Medikamente über das Dschungeltelefon ausgegeben. Weil das echt nicht so spannend ist, haben wir bisher keine inhaltliche Notwendigkeit gesehen, das in der Show zu thematisieren. Außerdem gehört das Thema Medikamente zur Privatsphäre der Kandidaten. Wer Medikamente braucht, bekommt sie. RTL ist ja auch kein Unmensch.

Um's also klarzustellen: Die Prominenten bekommen die Medikamente, die ihnen ärztlich verschrieben wurden. Noch ein kleiner Extra-Service: Wenn jemand nicht gut zu Fuß ist, kann es auch mal sein, dass wir die Prominenten vom Camp zur Dschungelprüfung fahren. Das ist aber echt nur in Ausnahmefällen der Fall.

Und wie werden die Kandidaten ausgewählt?

Kleiner Fun Fact: Drei Personen kümmern sich um das Casting der Dschungel-Kandidaten. Aber, es gibt da KEINEN Katalog oder Kriterien nach denen wir die Promis auswählen. Es soll eben eine gute Mischung sein.

Und noch ein bisschen Streberwissen für die Dschungelfans: Bevor es zu Vertragsgesprächen kommt, trifft sich ein Producer mit dem angehenden Kandidaten. Dieses Vorgespräch ist bei TV-Shows üblich. RTL ist da echt gründlich! Und damit bei den Prüfungen nichts schief geht, führen Statisten eine Generalprobe durch. Das sind sogenannte "produktionsbedingte Abläufe", die wir eben für das Wohl der Promis testen.

Mensch: "Mein RTL - Willkommen Zuhause" - Danke für's Kümmern.