Dschungelcamp 2017: Hanka Rackwitz hat Probleme mit dem Dschungelklo und pinkelt wild

Die TV-Maklerin hat Probleme mit dem Dschungelklo

Dschungelcamp-Kandidatin Hanka Rackwitz hält sich bekanntlich selbst für ein bisschen irre und steht zu ihren Ängsten und Zwangsstörungen. Die TV-Maklerin gibt niemandem die Hand und sieht überall Bakterien und Keime. Kein Wunder also, dass Hanka auch mit dem Dschungelklo Probleme hat und sich andere Alternativen sucht.

Hanka hat ihr ganz persönliches Örtchen

Hanka Rackwitz an ihrem neu auserwählten stillen Örtchen: der Bach-Wanne.
Hanka Rackwitz an ihrem neu auserwählten stillen Örtchen: der Bach-Wanne.
RTL

Im Dschungeltelefon verrät die Dresdnerin: "Komischerweise muss ich gar nicht. Zuhause muss ich ständig aufs Klo und hier merke ich gar nichts. Ich sitze hier rum und muss nicht." Doch kaum zurück im Camp "Snakerock", hat die TV-Maklerin plötzlich das Bedürfnis, eine Tour zu unternehmen und macht sich auf den Weg: "I take a little walk."

Während sich die anderen Dschungelcamper ausruhen, geht Hanka alleine zum Bach, legt ihre Trinkflasche ab und setzt sich an einer tiefen, versteckten Stelle mit ihrer Hose in den kühlen Bach. Danach wirkt sie sehr erleichtert und verlässt mit nasser Hose ihr persönliches Örtchen. Doch bleibt ihr heimliches Wildpinkeln wirklich ganz unbemerkt?

Kader Loth: "Hanka ist die neue Fee des Dschungelcamps"

Ihre Mitcamperin Fräulein Menke bemerkt ihre kleine tägliche "Auszeit" natürlich: "Die geht dann gerne mal am Fluss spazieren und ist auch öfter mal aus unserer Runde verschwunden." Und auch Kader Loth hat schon einen netten Kosenamen für Hankas täglichen Spaziergang gefunden: "Die Hanka ist die neue Fee des Dschungelcamps. Die neue Fee des Waldes."

Wenn die wüssten, was die TV-Maklerin im Wald wirklich treibt. Jens Büchner, der sich ebenfalls in dem auserwählten Bach-Örtchen erfrischen will, hat jedenfalls keine Ahnung und nimmt ein erfrischendes Bad in der Bach-Wanne. Hanka sieht entzückt zu: "Das erfrischt schön. Ich setze mich immer gleich mit Hose rein."