Dschungelcamp 2017: Gina-Lisa Lohfink und Marc Terenzi ziehen als erstes Ex-Paar ins Camp

Wird ein Wiedersehen im Dschungelcamp für Spannungen sorgen?

Das gab es noch nie bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus": Ein Ex-Paar wiedervereint im Dschungelcamp. Marc Terenzi und Gina-Lisa Lohfink ziehen am 13. Januar 2017 in die australische Wildnis und sind damit die ersten Kandidaten, die einmal zusammen waren und nach einer langen Funkstille im Camp wieder aufeinandertreffen. Wird es zu Spannungen unter der australischen Sonne kommen?

Gina-Lisa Lohfink: "Menschen können giftiger sein als Tiere"

Gina-Lisa Lohfink und Marc Terenzi
Gina-Lisa Lohfink und Marc Terenzi sind das erste Ex-Paar bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". © RTL

Wir blicken zurück: 2009 waren Sänger Marc Terenzi und Model Gina-Lisa Lohfink ein Paar. Sie turtelten auf dem roten Teppich miteinander und zeigten sich schwer verliebt in der Öffentlichkeit. Für das ehemalige Boyband-Mitglied war es die große Liebe und er sprach in Interviews von seinem Kinderwunsch mit Gina-Lisa. Nach sechs Monaten trennten sich die beiden Promis allerdings, mit der Begründung, die Terminkalender wären zu voll gewesen. Man munkelte jedoch, dass das Liebes-Aus sehr unschön gewesen sein soll.

Nach einer langen Funkstille folgt nun für Marc Terenzi und Gina-Lisa Lohfink ein Wiedersehen bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" 2017. Die beiden sind damit das erste Ex-Paar, das im Dschungelcamp am Lagerfeuer sitzen wird. Ob das wohl gut geht?

Gina-Lisa geht zumindest nicht von Friede, Freude, Eierkuchen aus. "Menschen können manchmal giftiger sein als Tiere", sagt das Model. Marc Terenzi hat allerdings keine Probleme damit, seiner alten Flamme im australischen Dschungel zu begegnen. "Ich habe überhaupt nichts gegen Gina-Lisa", stellt der Sänger klar, "ich freue mich, mit ihr zu reden."

Die Höhen und Tiefen im Leben von Marc Terenzi

Bei Dschungelcamp-Kandidat Marc Terenzi ging es in den letzten Jahren viel auf und ab. Er hat viele Höhen, aber auch Tiefen mitmachen müssen. Nach seiner sechsjährigen Ehe mit Sängerin Sarah Connor folgten zahlreiche Affären und Negativschlagzeilen. Das ehemalige Boyband-Mitglied hat fünf Kinder von vier verschiedenen Frauen und muss mit bösen Vorwürfen seiner Ex-Frau fertig werden. 2015 folgte dann die Privatinsolvenz. Marcs Teilnahme bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" 2017 hat also durchaus auch finanzielle Gründe. "Geld hilft immer", sagt der Sänger.

Doch der Dschungelcamp-Kandidat ist in letzter Zeit nicht untätig gewesen. Als Mitglied einer Menstrip-Gruppe zieht er auf der Bühne regelmäßig blank. Deshalb dürfen auch im Dschungel die Hüllen fallen.

Marc Terenzi zeigt seine Luxusgegenstände

Damit sein muskulöser Körper, den er sich für seine Karriere als Stripper hart antrainiert hat, im Dschungel nicht an Form verliert, nimmt Marc Terenzi ein Elastikband mit ins Camp.

Sein zweiter Luxusgegenstand sind übrigens Ohrenstöpsel. "Wenn Leute gegeneinander kämpfen kann man das nutzen", erklärt der Sänger.

Marc Terenzi scheint für "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" also bestens gewappnet zu sein.

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus