Dschungelcamp 2017: Florian Wess wächst in letzter Dschungelprüfung über sich hinaus

29. Januar 2017 - 3:58 Uhr

Florian Wess muss in eine dunkle Höhle

Bei seiner finalen Prüfung im Dschungelcamp 2017 muss Florian Wess sich in einer dunklen Höhle flach auf den Rücken legen. Erst wird eine Ladung Wasser mit Ratten in die Höhle gelassen. Fünf Minuten hat Florian dann Zeit, um kleine Kammern in der Höhlendecke zu ertasten. In den Kammern befinden sich Kakerlaken, Spinnen, Mehlwürmer und die Sterne, die er abknoten und einstecken muss. Hat er alle Sterne vor Ablauf der Zeit gesammelt, muss er weiter ausharren, bis die fünf Minuten abgelaufen sind.

It-Boy Florian zögert vor der Dschungelprüfung

Florian Wess wächst in der finalen Dschungelprüfung über sich hinaus.
Florian Wess wächst in der finalen Dschungelprüfung über sich hinaus.
© RTL

Vor dem Start der Dschungelprüfung ist Florian Wess noch etwas zögerlich. Zu groß ist die Angst vor dem, was in der Höhle auf ihn wartet. "Ich habe ja schon bei der Schachtel, wo die Spinnen kamen, Panik gehabt", erinnert er sich verzweifelt. Doch Sonja Zietlow motiviert ihn, redet ihm gut zu.

Und tatsächlich: Florian tritt zur Dschungelprüfung an und legt sich in die Höhle. "Macht bitte erst Mal nicht zu. Wartet!", kreischt Florian hektisch. "Ich habe Panik. Ich habe auch Angst vor dem Wasser. Oh, Gott, das halte ich nicht aus."

Dschungelcamper Florian Wess: "Es war widerlich"

Doch dann ringt sich Florian durch. Die Höhle wird verschlossen, das Wasser wird gemeinsam mit einigen Ratten eingelassen. In weiteren Ladungen folgen dann Spinnen, Kakerlaken und anderes Getier. Aber Florian Wess hält tapfer durch, tastet immer weiter nach den Sternen und lässt sich von Sonja Mut zureden.

"Sag mir nochmal, was ich hier gewinnen kann", bittet er sie und geduldig zählt die Dschungelcamp-Moderatorin noch einmal die Köstlichkeiten auf. So vergeht die Zeit ratzfatz und Florian schafft es, alle fünf Sterne loszuknoten. Sein Fazit: "Es war widerlich. Ich hasse sowas. Ich habe es geschafft, geil." Endlich ist das Erfolgserlebnis da, das er sich die ganze Zeit im Dschungelcamp 2017 gewünscht hat.