Dschungelcamp 2016: Thorsten Legat ergattert 3. Platz bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"

31. Januar 2016 - 0:28 Uhr

Thorsten Legat ist Kandidat im Dschungelcamp 2016

Der deutsche Ex-Fußballprofi Thorsten Legat wurde am 7. November 1968 in Bochum geboren, ist verheiratet und Vater zweier Jungs. Da Thorstens Kindheit durch seinen alkoholkranken Vater maßgeblich von häuslicher Gewalt geprägt war, bemühte sich der Dschungelcamp-Kandidat bereits in jungen Jahren sehr um seine körperliche Fitness. Im großen Finale von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" schafft er es auf den dritten Platz.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus": Thorsten Legat zieht ins Dschungelcamp 2016.
"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus": Thorsten Legat zieht ins Dschungelcamp 2016.

Neben dem Fußball begann Dschungelcamp-Kandidat Thorsten Legat mit Kampfsport und darüber hinaus mit Bodybuilding, was sich bald darauf bezahlt machte: Aus dem einstigen "Hungerhaken" wurde ein Kraftpaket und Modellathlet. Trotz seiner schweren Kindheit hat Thorsten seine Ziele nie aus den Augen verloren und schaffte es schließlich zum Spitzenspieler der Bundesliga.

Egal ob Deutscher Meister, dreifacher DFB-Pokalsieger oder Europapokal der Pokalsieger – die Liste seiner Erfolge in der Eliteklasse des deutschen und internationalen Profifußballs kann sich sehen lassen. In insgesamt 243 Bundesligaspielen für seinen Heimatverein VfL Bochum, den SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart und schließlich Schalke 04 wurde der "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Teilnehmer aufgrund seiner Athletik, Dynamik und seines unnachgiebigem Engagements von der Zeitschrift "11 Freunde" mit dem Titel "Härtester Hund der Liga" ausgezeichnet.

Vom Profifußballer zum Trainer

2014 setzte Dschungelcamp-Kandidat Thorsten Legat sich in seinem Buch "Wenn das Leben foul spielt" mit den einschneidenden Erlebnissen seiner Kindheit auseinander. Darin beschreibt Thorsten auch, warum er so ein "harter Hund" wurde: "Anfangs habe ich in jedem Gegenspieler meinen Vater gesehen und nur gedacht: Den haust du um!" Doch mittlerweile hat Thorsten seine Aggressionen gut im Griff, was er nicht zuletzt Hermann Garland zu verdanken hat. Der heutige Assistent von Fußballtrainer Pep Gardiola nahm den jungen Thorsten unter seine Fittiche, förderte ihn und brachte ihn auf die richtige Bahn: "Der Hermann hat mich letztlich dazu gebracht, dass ich ein erfolgreicher Fußballer wurde", so Legat.

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Teilnehmer Thorsten Legat ist sich sicher, dass er es ohne seinen ehemaligen Guru niemals so weit gebracht hätte. Zwar musste er seine Profikarriere wegen einer Knieverletzung an den Nagel hängen, doch als Trainer ist Thorsten immer noch mit vollem Einsatz dabei. Zurzeit greift der Dschungelcamp-Kandidat dem FC Remscheid unter die Arme, um den Verein vor dem Abstieg zu bewahren. Kein leichtes Unterfangen, doch Legat hat auch hierfür den passenden Spruch parat: "Wenn wir das schaffen wollen, dann brauche ich hier Leute mit Eier inne Buchse."