Dschungelcamp 2015: Was sagen Angelina Heger und Sara Kulka zum Playboy-Doppelcover?

22. Januar 2015 - 13:09 Uhr

Sara Kulka und Angelina Heger wussten nichts von dem gemeinsamen Playboy-Cover

Wo soll man da zuerst hinschauen? Die zwei Dschungelschönheiten Sara Kulka und Angelina Heger zieren als Nackedeis nebeneinander den Playboy-Titel. So ein Fernduell wie das der Camp-Blondinen gab es noch nie. Und vielleicht wäre den beiden das Lächeln schon beim Shooting erfroren, wenn man ihnen vorher davon etwas gesagt hätte.

Bachelor-Finalistin Angelina Heger ist noch nicht im Dschungelcamp 2015 - auch wenn es beim Shooting in der Urwalddekoration ganz danach aussieht. Aber mal ehrlich: So erholt und frisch wie beim Playboy-Shooting wird sie im Regenwald sicher nicht aussehen. Genauso wenig wie "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Konkurrentin Sara Kulka. Die ehemalige Top-Model-Kandidatin räkelt sich schon mit Schlangen. Von einer Ekelprüfung kann hier aber definitiv keine Rede sein. "Ich muss aber ehrlich zugeben, ich habe es mir nicht so anstrengend vorgestellt. Natürlich war auch Überwindungsangst da, weil man ja doch komplett nackt ist", gesteht Dschungelcamp-Kandidatin Sara Kulka.

Auch Angelina Heger ist das Blankziehen nach eigenen Angaben nicht leicht gefallen. Doch nun sind die beiden Dschungelcamp-Kandidatinnen auf einem Doppelcover des Playboy näher als ihnen lieb ist. Das wusste zumindest Sara schon vorher. "Klar, ist sie da drauf sauer. Sie wollte halt der Star sein. Ich bin ihr vielleicht dazwischen gekommen. Ich wusste das vielleicht ein bisschen eher als sie, dass wir uns das Cover teilen." Dschungelcamp-Konkurrentin Angelina Heger zeigt sich jedoch gelassen: "Ich bin stolz dort drin zu sein und sie kann es auch sein. Ich habe es schon gesehen, es sieht super aus. Wir wussten zwar beide vorher nichts, aber man muss es so nehmen wie es ist. Da bringt's nix irgendwie Stress zu machen."

Die Dschungelkandidaten über das Shooting von Sara Kulka und Angelina Heger

Der Stress könnte von ganz alleine kommen, denn nicht alle "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Konkurrenten sind begeistert über den möglichen Wettbewerbs-Vorteil der beiden. "Sex sells und es sind halt Ausgaben, die sehr häufig verkauft werden und da kann es für die beiden einfach von Vorteil sein", meint Aurelio Savina und auch Patricia Blanco glaubt: "Ein schöner Körper bringt dich im Leben und in dem Geschäft weiter, also hundertprozentig. Ich denke, für die beiden wird das schon ein Vorteil sein." Moderator Walter Freiwald hingegen sieht das Ganze gelassen. "Selbst die Leute, die den Playboy kaufen und Dschungelcamp gucken, werden sich davon nicht beeinflussen lassen. Aber ich glaube auch, dass die Klientel nicht übereinstimmt."

Eins ist jedoch sicher: Eine sexy Figur allein hat bei den Prüfungen im Regenwald bisher noch niemandem geholfen. Wie sich die beiden bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" schlagen werden, gibt es ab 16. Januar 2015 , ab 21.15 Uhr.