Dschungelcamp 2014: Dschungelkönigin Melanie Müller im Interview

02. Februar 2014 - 20:09 Uhr

Dschungelkönigin Melanie spricht über ihr Erfolgsgeheimnis

Die Zuschauer haben entschieden: Nach16 Tagen Dschungelcamp, kulinarischen und abenteuerlichen Dschungelprüfungen, Zoff, Tränen aber auch jede Menge Spaß, kann sich Melanie Müller gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und wird Dschungelkönigin 2014. In ihrem ersten Interview nach dem Finale spricht Melanie über ihr Erfolgsgeheimnis und ihre schönsten und schlimmsten Momente im Dschungelcamp.

Dschungelcamp 2014: Dschungelkönigin Melanie Müller im Interview
Dschungelkönigin Melanie Müller gesteht nach dem Finale: "Es ist alles noch ein bisschen unrealistisch für mich".
© RTL / Stefan Menne

Nach dem spannenden Finale von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2014 kann die frisch gekrönte Dschungelkönigin Melanie Müller ihr Glück noch gar nicht fassen. "Es ist alles noch ein bisschen unrealistisch für mich", gesteht Melanie, "es ist ganz komisch. Ich kann es noch gar nicht so richtig fassen."

Die Ex-Bachelor-Kandidatin hat sich gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und wird mit 60,14% der Stimmen zur Dschungelkönigin 2014 gekrönt. Hat Melanie Müller ein spezielles Erfolgsgeheimnis? Die 25-Jährige gesteht lachend: "Erfolgsgeheimnis: Augen zu und durch! Zeig Eier! Sei ein Mann!"

Dschungelkönigin Melanie Müller über das Schlimmste im Camp

Dschungelcamp 2014: Dschungelkönigin Melanie Müller im Interview
Die beiden "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich krönen Melanie Müller zur Dschungelkönigin 2014.
© RTL / Stefan Menne

Dschungelkönigin Melanie Müller spricht über ihre schönsten und schlimmsten Momente bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2014. Melanie gesteht, dass Larissa Marolt für sie manchmal das Schlimmste im Camp war. Aber auch der "Dauerhunger" hat Melanie zu schaffen gemacht. "Die schönsten Momente waren natürlich wenn man Spaß hat, wenn man von einer Prüfung gekommen ist und abends, wenn es Essen gegeben hat", sagt Melanie Müller und gibt zu: "Ich hatte auch viele schöne Momente mit Larissa."

Mit der Teilnahme und dem Sieg bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hat sich für Melanie Müller ein großer Traum erfüllt. "Es ist total genial gerade für mich", freut sich Melanie, "ich habe nicht damit gerechnet. Ich hab in meinem Leben noch nie was gewonnen." Umso schöner ist nun für Melanie, die Dschungelkrone auf dem Kopf tragen zu dürfen.

Doch was will Dschungelkönigin Melanie Müller nach 16 Tagen Dschungel als erstes machen? "Ich gehe als erstes duschen, weil ich stinke glaub ich wie die Sau und danach gehe ich ein fettes Frühstück essen", sagt Melanie.