RTL News>Ich Bin Ein Star>

Dschungelcamp 2013: Georgina tritt zu ihrer sechsten Dschungelprüfung an

Dschungelcamp 2013: Georgina tritt zu ihrer sechsten Dschungelprüfung an

Georgina wird zur Pilotin der "Fluchzeuge" und holt acht Sterne

Dschungelcamp-Kandidatin Georgina hat es geschafft: sie ist mit sechs Prüfungen in Folge auf gleicher Höhe mit der legendären Sarah Dingens, die seit der fünften Staffel den Rekord hielt. Als Pilotin der "Fluchzeuge" holt Georgina acht Sterne.

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidatin Georgina wird freundlich von den beiden Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßt. "Willkommen zu Hause", scherzt Sonja Zietlow und erklärt die Dschungelprüfung: Als Pilotin zweier Flugzeuge, die hoch über dem Dschungel schweben, muss Georgina innerhalb von zehn Minuten elf Sterne finden. Die befinden sich in diversen Behältern, die vorne am Flugzeug, am Heck und an den Tragflächen befestigt sind. Hat sie im ersten Flugzeug alle Sterne gefunden wird die Zeit gestoppt und sie muss auf das andere umsteigen. Dort warten weitere Behälter mit Sternen auf sie. Natürlich sind diese nicht leer. Sonja Zietlow sagt: "Es gibt blinde Passagiere, die mitreisen."

Georgina tritt zur Dschungelprüfung an. Gesichert und mit Helm ausgestattet sitzt Dschungelcamperin Georgina hoch über den Baumwipfeln im Cockpit des ersten Flugzeuges. Schnell öffnet sie eins der sechs Rohre neben sich. Der erste Stern purzelt heraus, aber auch Kakerlaken: "Die stinken!" Georgina schraubt weiter die Rohre auf, Mehlwürmer, grüne Ameisen und Grillen quellen hervor - aber auch ein weiterer Stern den sie einpackt. Immer voller wird der Boden des Cockpits. Georgina steht auf. Sie hat alle Sterne, die im Cockpit versteckt waren.

Jetzt muss sie auf das Heck des Flugzeuges steigen. Dort sammelt die Dschungelcamp-Kandidatin einen weiteren Stern ein. Dann geht es zur ersten Tragfläche. Ein Stern liegt in einem Behälter voller Grillen. Schließlich hat sie auch den in der Hand. Die Hälfte der Zeit ist um. Übermütig steht sie auf und läuft über das Flugzeug zum anderen Flügel und ruft: "Ich habe vor gar nix mehr Angst." Scheinbar doch, denn ein kurzer Blick in den dortigen Behälter, er ist voller Grillen, und sie befiehlt: "Ich will zum anderen Flugzeug! "

Dschungelcamp-Kandidatin Georgina wagt den Sprung

Mit vier Sternen im Beutel steigt Dschungelcamp-Kandidatin Georgina um. Dann geht es weiter. Georgina krabbelt langsam ins Cockpit des anderen Flugzeuges. Sie sucht, ist durch die Hitze aber nicht wirklich bei der Sache. Ohne einen Stern im Cockpit gefunden zu haben, entscheidet sie sich doch lieber auf den Tragflächen zu suchen. Mit Erfolg. Stern fünf fischt sie – ohne es richtig zu bemerken - aus einem Behälter voller Skorpione. Dann findet sie den nächsten Stern unter einer Tragfläche.

Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich erklärt: "Jetzt musst du zum großen Stern vor dem Flugzeug springen." Wenn sie den beim Fall in die Tiefe abreißt und festhält, hat sie zwei weitere Sterne sicher. Georgina zögert: "Ich habe Angst, Mann." Doch dann springt Georgina und fängt den Stern. "Ich dachte ich sterbe", ruft sie, in ihren Sicherheitsgurten baumelnd über der Schlucht. Und kaum hat sie wieder Boden unter den Füßen gellt ein Schrei durch den Dschungel: "Oh, mich hat eine Ameise gebissen. Ich blute."

Stolz und mit acht Sternen läuft "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidatin Georgina am Ende zurück ins Dschungelcamp 2013. Für die Sterne bekommen die Dschungelcamper heute eine halbe Wildente, zwei Mini-Kürbisse, sieben Drachenfruchtknospen und zwei grüne Sapoten.