DIY-Lexikon: Hinreihe und Rückreihe

Beim Abstricken entstehen Hin- und Rückreihen.
© picture alliance

27. März 2018 - 12:30 Uhr

Hinreihe und Rückreihe beim Stricken

Als Reihe bezeichnet man das einmalige Abstricken eines Strickstücks mit zwei Stricknadeln von rechts nach links. Dabei nennt man die ungeraden Reihen (erste, dritte, fünfte Reihe) die Hinreihen - das sind die Reihen, die man strickt, wenn man die Vorderseite seiner Arbeit ansieht. Nach Wenden der Handarbeit strickt man die geraden Rückreihen. Das sind die Reihen, die man strickt, wenn man auf die Rückseite der Arbeit schaut.

#abstricken und somit heute Abend #fertig #Stricken #knitting #hobby #diy #handarbeit #strickenistmeinyoga

Ein Beitrag geteilt von 🤣 (@wollsuechtel) am

Hin- und Rückreihen sorgen für ein ebenes Gesamtbild der Näharbeit.