Pullover? Bolero? Oder doch ein Schal?

Da fehlt doch die Hälfte! Twitter lacht über diesen Zara-Pulli

Dieses Zara-Produkt belustigt die Twitter-Gemeinde
© Jam Press

24. Dezember 2020 - 10:34 Uhr

"Hey, geht's Zara okay?"

Für die einen ist ein Pullover, für die anderen der kürzeste Bolero der Welt… Als Twitter-Userin Abigail Barr aus New York in einer Zara-Filiale dieses Etwas am Kleiderständer hängen sah, zückte sie sofort ihr Smartphone, knipste ein Bild und fragte die anderen Nutzer besorgt, ob es Zara wohl "okay" ginge. Was obenrum vielleicht noch ein bisschen wie ein kuscheliger Rollkragenpulli aussieht, besticht untenrum vor allem durch das Motto "weniger ist mehr".

Bolero oder Rollkragen-Ärmel-Schal?

Direkt unter dem Stehkragen klafft ein großes Loch in dem Oberteil, das Zara Deutschland auf der Webseite als "Bolero mit Stehkragen" ausweist. Auf der US-Website des Klamottenlabels wird das Produkt dagegen als "Turtleneck Sleeve Scarf", also als Rollkragen-Ärmel-Schal angepriesen. Weiß Zara vielleicht selbst nicht so genau, worum es sich bei dem Trend-Piece denn nun handelt?*

Die Twitter-User sind jedenfalls in zwei Lager gespalten, wie Abigail Barr belustigt in den Kommentaren unter ihrem Beitrag feststellt. "Es ist witzig, dass das viral gegangen ist, denn die Meinungen scheinen genau aufgeteilt zu sein", erklärt die New Yorkerin gegenüber der "Daily Mail". "Manche sagen 'Das ist niedlich, ich würde es so und so stylen', während andere sagen 'Warum kostet ein Kragen und zwei Ärmel 30 Dollar' und ich stimme ehrlicherweise beiden Meinungen zu."

Tatsächlich finden sich unter dem Twitter-Beitrag einige Bilder von Frauen, die sich den Pullover-Ärmel-Schal gekauft haben und zeigen, wie sie ihn kombinieren: Als wärmende Ergänzung zu heißen Tanktops meistens. So kann man auch im Winter stylish ein wenig Haut zeigen!

Lese-Tipp: Gucci verkauft Strumpfhose mit Laufmaschen – für 190 Euro!

*Wir haben bei Zara nachgefragt. Noch steht ein Statement zu dem Produkt aus.