Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Diese einfachen Akupressur-Griffe helfen beim Abnehmen

Bild: Diese einfachen Akupressur-Griffe helfen beim Abnehmen
Wenn Sie die Lust auf Süßes und Sündiges überkommt © Getty Images/iStockphoto, macarosha

So werden Heißhungerattacken schnell unterbunden

Sie haben es satt, dass Ihnen kleine Heißhungerattacken einen Strich durch die 2-Kilo-weniger-Rechnung machen? Dann passen Sie jetzt gut auf! Tatsächlich gibt es spezielle Griffe aus der Akupressur, mit denen Ihnen nicht nur der Appetit ganz schnell vergeht, sondern die auch noch Ihren Stoffwechsel ankurbeln. Und so funktioniert‘s!

Wer kennt das Gefühl nicht, wenn einen der Heißhunger im Büro überkommt und die Hand automatisch zur Schublade greift, in der ein leckerer Schokoriegel darauf wartet, verputzt zu werden? Nur in den seltensten Fällen können wir uns beherrschen und auf die süße Sünde zum Wohl einer schlanken Taille, straffem Bindegewebe und Co verzichten.

Aber verzagen Sie nicht, denn es gibt Punkte an Ihrem Körper, die mit dem richtigen Griff und Druck dafür sorgen können, dass nicht Ihr Heißhunger Sie, sondern Sie Ihren Heißhunger beherrschen.

Abnehmen mit Akupressur

Akupressur ist eine über 5.000 Jahre alte chinesische Heilmethode, bei der bestimmte Trigger-Punkte am Körper gedrückt werden, was Einfluss auf den ganzen Körper nehmen kann. So auch, wenn Sie unerwünschte Hungergefühle überkommen.

In diesem Fall müssen Sie den Punkt mit dem Namen ‚Zentrum des Menschen‘ kennen. Dieser Anti-Hunger-Punkt liegt zwischen der Nase und der Oberlippe. Drücken Sie etwa eine Minute lang auf diesen Punkt, lösen Sie den Druck nach der angegebenen Zeit wieder und wiederholen Sie die Akupressur-Methode nach einer kurzen Pause wieder.

Sie können zusätzlich zum aufgebauten Druck den Punkt auch in kreisenden Bewegungen massieren.

Weitere Akupressur-Punkte, um seinen Hunger zu regulieren

Eine weitere Möglichkeit ist es, den Punkt zwischen dem oberen Ende des Schienbeins und des Knies zu aktivieren. Er liegt in einer spürbaren Kuhle. Üben Sie hier ein bis zwei Minuten Druck aus und massieren Sie den Punkt gleichzeitig in kreisenden Bewegungen. Das bewirkt ebenfalls, dass ihre Lust auf Essen abnimmt.

Um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln, kann Ihnen ebenfalls ein Griff aus der Akupressur helfen: Suchen Sie den Punkt, der sich eine Handbreit über Ihrem Bauchnabel auf der Körpermitte befindet. Hier wenden Sie weniger Druck als vielmehr die Massagetechnik an. Drei Mal am Tag eine halbe Stunde vor dem Essen angewandt, unterstützen Sie so Ihre Verdauung, kurbeln Ihren Stoffwechsel an und entledigen sich ein paar lästiger Pfunden.

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie viele Kalorien Ihr Körper am Tag überhaupt benötigt, finden Sie dies in unserem Artikel ‚Kalorienbedarf berechnen: Wie viel Energie muss ich meinem Körper zuführen?‘ heraus.

Video: Was tun gegen Heißhungerattacken?

Wer kennt sie nicht: Heißhungerattacken! In diesem Gesundheitsvideo erklärt Professor Froböse woher die plötzlichen Gelüste auf Süßigkeiten und ungesundes Essen kommen und was Sie gezielt für eine ausgewogene Ernährung tun können.

Hitzestau im Auto: Wieviel Wärme verträgt man?
Hitzestau im Auto: Wieviel Wärme verträgt man? Reporter macht den Selbsttest 07:11

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus dem Bereich Gesundheit, Wohlfühlen und Ernährung interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach durch unsere Video-Playlist.

Mehr Ratgeber-Themen