Glück gehabt!

5 Make-up-Fehler, die eigentlich keine sind

Manche vermeintlichen Make-up-Fehler sind in Wirklichkeit halb so wild - oder sogar gut.
Manche vermeintlichen Make-up-Fehler sind in Wirklichkeit halb so wild - oder sogar gut.
© iStockphoto, YURI ARCURS PRODUCTIONS

10. September 2021 - 11:11 Uhr

Doch alles richtig gemacht in Sachen Make-up?

Ein paar vermeintliche Schminkfehler stellen sich beim genaueren Hinsehen doch als richtig heraus. Das ist eine gute Nachricht für all jene, die sich immer wieder bei diesen 5 "Make-up-Fehlern" erwischen.

1. Weglassen der Eyeshadow-Base

Damit ein Lidschatten so richtig gut hält, muss eine Lidschatten-Base verwendet werden. Das wurde uns zumindest jahrelang eingetrichtert, doch eigentlich ist das überhaupt nicht notwendig. Warum? Weil der Concealer mindestens genauso effektiv ist, um die Lidschattenfarbe auf den Augenlidern länger haltbar zu machen. Wenn Sie also bisher die Eyeshadow-Base weggelassen hatten, haben Sie im Prinzip nichts falsch gemacht, solange etwas Concealer auf den Augenlidern war. Damit hält das Augen-Make-up nämlich mindestens genauso gut. Alle, die das jetzt ausprobieren möchten, sollten den Concealer am besten mit einem schmalen Pinsel oder einem kleinen Beautyblender auftragen.

2. Nachziehen der Augenbrauen vergessen

Egal, ob aus Bequemlichkeit oder Zeitmangel: Wenn Sie öfter mal ohne vorheriges Nachmalen der Augenbrauen das Haus verlassen haben, ist das überhaupt kein Drama. Außerdem sind natürliche Brauen derzeit sowieso voll im Trend und das Nachziehen jeden Tag ist auf Dauer sehr lästig. Sie können daher ruhig zu einem farblosen Brauengel greifen, um die Augenbrauen in Form zu bringen. Eine gute Lösung für ausdrucksstärkere Brauen, die dennoch natürlich wirken, sind Augenbrauen-Tattoos. Die halten oft mehrere Tage. Alternativ können die Augenbrauen auch einfach gefärbt werden.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

3. Rouge nicht aufgetragen

Ein schöner Blush sorgt für einen frischen Look. In der Hektik – vor allem morgens – vergisst man den allerdings gerne mal. Das ist aber überhaupt nicht schlimm. Rouge ist nämlich nicht unbedingt notwendig, um dem Gesicht mehr Ausdruck zu verleihen. Alternativ können Sie auch zu Bronzer greifen. Der kann ebenso wie ein Blush auf den Apfelbäckchen aufgetragen werden, um einen schönen Sunkissed-Look zu erzeugen.

4. Concealer nicht abgepudert

Ein guter Concealer lässt dunkle Augenringe zuverlässig verschwinden. Damit er sich nicht in den Fältchen absetzt, raten viele Beauty-Influencer dazu, diesen mit einem Puder zu fixieren. Manche schwören sogar auf das sogenannte "Baking", damit auch alles an Ort und Stelle bleibt. Doch Puder kann die zu Trockenheitsfältchen neigende und empfindliche Augenpartie zusätzlich austrocknen. Das begünstigt wiederum Falten. Um das zu verhindern, ist es ratsam, das Puder nach dem Auftragen des Concealers wegzulassen. Aber wie verhindert man nun, dass der sich in den Fältchen absetzt? Das geht ganz einfach: Entfernen Sie mit einem flachen Concealer-Pinsel vorsichtig überflüssige Produktreste in den Augenfalten. Sie sollten den Vorgang ungefähr vier bis fünfmal wiederholen, bis alle überflüssigen Concealer-Reste verschwunden sind.

5. Zu lang gezogener Eyeliner

Fast jede Frau, die gerne Eyeliner benutzt, hat diesen "Fehler" schon einmal gemacht. Doch glücklicherweise sind ausdrucksstarke Wing-Eyeliner-Looks zurzeit total angesagt. Wenn Sie also den Eyeliner aus Versehen zu weit über den Augenrand hinaus gezogen haben, setzen Sie einfach einen schönen, nach oben zeigenden Wing daran. Somit fällt der Patzer dann gar nicht mehr auf. Nur beim Lidschatten sollten Sie dann eher sparsam sein, denn sonst wirkt die Augenpartie schnell überladen.

Sie sehen: Alles halb so wild! Auch in Sachen Make-up kann man mal Fünfe gerade sein lassen und trotzdem noch toll aussehen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant