Checkliste Fahrradtour

Diese 5 Gadgets brauchen Sie für Ihre nächste Fahrradtour!

Fahrradtour im Sommer: Diese 5 Gadgets sollten mit!
© iStockphoto, Soloviova

07. August 2020 - 12:35 Uhr

Im Check: Elektronische Gadgets für die Fahrradtour

Im Sommer lockt uns das gute Wetter raus und aufs Fahrrad! Bevor Sie losradeln, sollten Sie noch einen Blick auf Ihre Ausrüstung werfen. Was fehlt, was sollte mit? Diese praktischen Gadgets erleichtern die Fahrt und machen die Tour zu einem tollen Erlebnis!

Navigationssystem: Damit können Sie sich nicht mehr verfahren

Navigationssystem von Garmin
Das ist der Fahrradcomputer mit Navigationssystem von Garmin.
© Garmin

Mit einem Navigationssystem für das Fahrrad können Sie nicht nur Routen planen, Sie minimieren auch das Risiko sich zu verfahren. Kleine Fahrradcomputer lassen sich ohne viel Aufwand am Lenker befestigen und ermitteln dank GPS Ihren Standort und die weitere Route. Das ist praktisch unterwegs, und Sie können Ihre Fahrradtour anschließend dokumentieren.

Dieser Fahrradcomputer von Garmin* 🛒 ist vergleichsweise günstig für die Funktionen, die das Gerät bietet. Die Streckennavigation lässt sich dank Akku bis zu 15 Stunden nutzen. Zudem lässt sich das Gerät mit dem Smartphone koppeln, um unterwegs etwa Wetterinformationen abzurufen oder Freunden den Standort live mitzuteilen.

  • Display-Größe: 1,8 Zoll
  • Spritzwassergeschützt
  • Akkulaufzeit: 15 Stunden
  • Preis: ca. 129 Euro

🛒 Zum Angebot bei Media Markt: Garmin Edge Fahrradcomputer*

Noch nicht das richtige dabei? Das hier sind die Topseller* 🛒.

Digitalkamera: Mit kleinem Gadget die Tour dokumentieren

Digitalkamera von Panasonic.
Kamera mit super Preis-Leistungs-Verhältnis: Panasonic Lumix DMC-TZ71 Digitalkamera.
© Panasonic

Wenn Sie Ihre Tour mit gestochen scharfen Fotos dokumentieren möchten, sollten Sie statt der Handykamera eine Digitalkamera* 🛒 wählen, und zwar eine Kompaktkamera. Die handlichen Knipsen nehmen nicht wesentlich mehr Platz weg als das Smartphone und fotografieren teils mit besserer Auflösung, bieten zudem je nach Modell auch mehr Einstellmöglichkeiten für verschiedene Fotosituationen. Nachteil: Die geschossenen Fotos lassen sich meist nicht direkt auf Social-Media-Kanälen posten, da nur wenige Kompaktkamera-Modelle ein WLAN-Modul an Bord haben. Dafür können Sie die Aufnahmen auf der integrierten Speicherkarte sichern und zu Hause auf Ihren Laptop übertragen.

Die Lumix TZ71 Digitalkamera von Panasonic* 🛒 eignet sich perfekt für Reisen. Mit ihren kompakten Abmessungen lässt sie sich platzsparend verstauen. So klein die Geräte sind, auf die wichtigsten Funktionen brauchen Sie nicht zu verzichten. Diese Kamera etwa schießt bei Dämmerung noch gute Fotos, perfekt für eine Radtour am Nachmittag.

  • Optischer 30-fach-Zoom
  • Autofokus
  • Preis: ca. 291 Euro

🛒 Zum Angebot bei Saturn: Panasonic Lumix DMC-TZ71 Leica Digitalkamera*

Für mehr Inspiration: Hier stellen wir die besten Kompaktkameras vor.

Fahrradlicht: So sind Sie verkehrssicher unterwegs

Fahrradlicht-Set von Sanfant
Fahrradlicht-Set für Front- und Rücklicht von Sanfant.
© Sanfant

Das ist Pflicht: ein Fahrradlicht! Damit Sie im Dunkeln sicher unterwegs sind, müssen Sie ein Fahrradlicht nutzen. Fahrradlichter zum einfachen An- und Abnehmen eignen sich optimal für Fahrräder ohne fest montiertes Licht. Sie ersetzen auch die konventionelle Dynamo-Beleuchtung. Der Vorteil: Das Fahrradlicht wird zu Hause per USB geladen, Sie brauchen den Strom also nicht selbst beim Strampeln zu erzeugen – und sparen etwas Kraft. Die kompakten Leuchten haben wenig Gewicht und lassen sich leicht verstauen.

Diese Fahrradlicht-Kombi* 🛒 mit Front- und Rücklicht überzeugt mit ausreichender Helligkeit und einfacher Installation. Die Helligkeit lässt sich per Knopfdruck regulieren, eine Anzeige warnt vor geringer Batterieladung. Nach einer Fahrradtour lassen sich die Lampen einfach per USB aufladen.

  • StVZO-zertifiziert
  • Preis: ca. 16 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Sanfant Fahrradlicht-Set*

Unterhaltung unterwegs: Kompakte Bluetooth-Lautsprecher

Lautsprecher von Huawei
Das ist der SoundStone: kabelloser Lautsprecher von Huawei.
© Huawei

Für Ihre Unterhaltung auf der Tour sorgt Musik per Bluetooth-Lautsprecher. Diese sind in verschiedenen Größen erhältlich, kleine Modelle haben weniger Leistung, sind dafür aber super für unterwegs. Diese Gadgets sorgen für Musik auf der Tour oder Unterhaltung während einer kleinen Pause.

Der Soundstone von Huawei* 🛒 ist mit geringem Gewicht und kompakter Größe der perfekte Reisebegleiter. Mit dem geflochtenen Trageband können Sie diese Box sogar außen am Rucksack befestigen.

  • Akkulaufzeit: bis zu 8,5 Stunden
  • Wasserabweisend
  • Preis: ca. 26 Euro

🛒 Zum Angebot bei Media Markt: Huawei SoundStone-Lautsprecher*

Powerbank: Nie wieder ein leerer Handyakku unterwegs

Tragbarer Akku von Anker
Tragbarer Akku für Handys und andere elektronische Geräte in kompaktem Design von Anker.
© Anker

Mit einem tragbaren Ladegerät sind Sie nie wieder mit leerem Akku unterwegs. Per USB- und Micro-USB-Anschluss lassen sich zahlreiche elektronische Geräte aufladen. Ist die Powerbank leer, kommt sie zu Hause oder im Hotel an die Steckdose. Ladegeräte gibt es in diversen Ausführungen und für verschiedene Einsatzzwecke. Grundsätzlich gilt: Je stärker die Leistung, desto größer und schwerer wird das Gadget. Für längere Reisen und wenn Sie unterwegs mehrere Geräte versorgen wollen lohnt sich ein größeres Gerät, bei Tagesausflügen reichen kleine Versionen für den Notfall.

Dieser tragbare Akku von Anker* 🛒 ist eine kompakte Powerbank für die Hosentasche. Mit einer Kapazität von 5000 mAh (Milliamperestunden) lassen sich die meisten Handy-Akkus mindestens einmal vollladen – und das schnellstmöglich.

  • Preis: ca. 14 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Anker PowerCore 5000*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.