Dumm gelaufen!

Dieb fällt Polizei in Aumühle direkt vor die Füße

Die Fahndung nach dem Dieb wird der Polizei in Aumühle sehr leicht gemacht (Symbolbild).
Die Fahndung nach dem Dieb wird der Polizei in Aumühle sehr leicht gemacht (Symbolbild).
© imago images/onw-images, Marius Bulling, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. Oktober 2021 - 8:28 Uhr

Der Hamburger wird direkt festgenommen

Die Beamten der Polizei Aumühle können am Mittwochvormittag einen Dieb festnehmen, der ihnen sprichwörtlich vor die Füße fällt. Da hatte wohl Kommissar Zufall seine Hand im Spiel.

Passant alarmiert Polizei

Einem Passanten fallen am Busbahnhof in Aumühle zwei Männer auf, die sich an den Fahrrädern zu schaffen machen. Deshalb alarmiert er die Polizei über den Notruf und beschreibt die beiden mutmaßlichen Täter, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Einer von den Männern kann dann mit einem gestohlenen Rad flüchten.

Sturz direkt vor dem Dienstgebäude

Als die Beamten daraufhin zur Fahndung ausrücken, passiert das Kuriose: Direkt vor dem Dienstgebäude stürzt ein Radfahrer, auf den die Personenbeschreibung genau passt. Die Polizei nimmt den 51-Jährigen fest. Der mutmaßliche Fahrraddieb verletzt sich bei dem Sturz leicht und wird dann noch ins Krankenhaus gebracht. Der Hamburger muss sich nun wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

Die Fahndung nach dem mutmaßlichen Mittäter blieb bislang erfolglos. (nid)