Die Puppenstars 2017: Diese Acts haben von der Jury ein "Goldenes Ticket" erhalten

Diese Künstler wurden durch ein "Goldenes Ticket" ins Puppenstars-Finale befördert

Das große Finale der zweiten Staffel von "Die Puppenstars" steht bevor! In insgesamt drei Vorrundenshows haben großartige Acts verschiedenste Puppen zum Leben erweckt, Klein und Groß zum Lachen gebracht und die Jury verzaubert. Vier ganz besondere Künstler konnten dabei sogar so sehr begeistern, dass sie sofort ins Puppenstars-Finale befördert wurden.

Gaby Köster, Martin Reinl, Max Giermann und die vorlaute Schabe Kakerlak verteilten jeweils ein "Goldenes Ticket" und katapultierten ihre Lieblings-Acts damit sofort ins Finale von "Die Puppenstars" 2017. Welcher Juror welchem Künstler ein "Goldenes Ticket" schenkte, könnt ihr euch hier noch einmal ansehen. 

Martin Reinl belohnte Barnaby Dixon mit dem "Goldenen Ticket"

In der ersten Vorrundenshow trat Engländer Barnaby Dixon mit einer kleinen, selbstgemachten Indianer-Fingerpuppe auf. Im Scheinwerferlicht der Puppenstars-Bühne erwachte der kleine Indianer zum Leben und zeigte einen spektakulären Tanz.

Einem der Juroren gefiel der Auftritt ganz besonders gut: Puppenspieler Martin Reinl zückte prompt sein "Goldenes Ticket" und ermöglichte Barnaby Dixon damit den direkten Einzug ins Finale.

Für "Manoviva" geht es dank Juror Max Giermann ins Puppenstars-Finale

In der zweiten Vorrundenshow von "Die Puppenstars" 2017 wurden gleich zwei "Goldene Tickets" verliehen. Die italienische Künstlerfamilie "Manoviva" zeigte in der zweiten Vorrundenshow ein filigranes Fingertheater, das es aber ordentlich in sich hatte. Mit einem beeindruckenden Feuerspiel sorgten die kleinen Fingerpuppen auf der Puppenstars-Bühne für mächtig Action.

Für das beachtliche Fingerspitzengefühl der Künstler gab es von Juror und Comedian Max Giermann das "Goldene Ticket" und somit die Beförderung ins große Puppenstars-Finale.

"Light Balance" beeindruckte Kakerlak mit einer faszinierenden Lichtshow

Neben "Manoviva" wurde auch die ukrainische Tanzgruppe "Light Balance" direkt ins Finale befördert. Mit der perfekten Mischung aus coolen Tanzmoves, verrückten Kostümen und einer faszinierenden Lichtshow begeisterten sie den frechen Kakerlak so sehr, dass er sein "Goldenes Ticket" zückte.

Bauchsängerin Megan Piphus sang sich in Gaby Kösters Herz

Die 23-jährige Megan Piphus aus den USA trat in der letzten der drei Vorrundenshows auf. Im Gepäck hatte sie zwei kunterbunte Affenpuppen, die sich ein Gesangs-Battle auf höchstem Niveau lieferten – gesungen von Bauchsängerin Megan. Mit ihrer Performance, bei der keinerlei Lippenbewegung zu sehen war, haute sie die gesamte Jury vom Hocker. Zum Glück hatte Gaby Köster ihr "Goldenes Ticket" noch nicht eingelöst, denn so konnte sie Megan Piphus auf direktem Weg ins Finale schicken.

Ob die Acts auch im großen Finale von "Die Puppenstars" 2017 überzeugen und sich einen Platz auf dem Treppchen sichern können, gibt's am Freitag, den 17. Februar 2017, um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.

Das emotionale Wiedersehen

Vermisst: Rotcharin sucht ihre Mutter in Thailand

Das emotionale Wiedersehen