Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Die Korsagendiät – Wahnsinn oder ein neuer Abnehm-Trick?

Abnehmtipps, die du garantiert noch nicht kennst
Abnehmtipps, die du garantiert noch nicht kennst Ran an den Speck! 01:17

Video: Abnehmtipps, die du garantiert noch nicht kennst

Sport und Hungern war gestern: Probieren Sie diese Abnehmtipps und die Pfunde werden nur so purzeln!

Gefährlicher Diät-Trend

Besonders nach Schwangerschaften fällt es vielen Frauen sehr schwer zu ihrer alten Körperform zurückzukehren. Abnehmen ist niemals leicht, aber wie heißt es noch gleich: Wer schön sein will, muss leiden. Tatsächlich gibt es eine Diät, bei der diese Weisheit zutrifft wie bei keiner anderen: die sogenannte Korsagendiät. Wir erklären Ihnen, warum wir Ihnen von dieser Diät abraten würden.

Die Hollywood-Stars machen es vor

Bereits Superstars wie Kim Kardashian und Jessica Alba haben die Korsagendiät getestet und sind restlos begeistert. Beide haben nach ihren Geburten versucht, die überschüssigen Babypfunde schnellstmöglich wieder loszuwerden und waren damit sehr erfolgreich. Kim Kardashian soll mit dem Korsett-Trick angeblich ganze drei Kilo in nur vier Wochen verloren haben.

Wie funktioniert die Korsagendiät?

Wie ihr Name schon verrät, brauchen Sie für die Korsagendiät eine Korsage. Dieses Korsett soll genau da ansetzen, wo es nach der Geburt hapert: beim Abnehmen am Bauch. Durch die Schnürung der Korsage wird die Körpermitte zusammengepresst. Dadurch haben die inneren Organe weniger Platz und der Appetit geht verloren, da der Magen keinen Platz hat, um sich auszudehnen.

Aber auch die Rippen werden nach innen und nach oben verschoben. Das kann sogar so weit gehen, dass sie dauerhaft in ihrer neuen Position bleiben. Dadurch verschieben sie auch die inneren Organe, was sie in ihrer Funktion beeinträchtigt. Das kann sehr gesundheitsgefährdend sein. Durch das Tragen des Korsetts erhält man aber nicht nur eine Wespentaille, sondern kommt auch ordentlich ins Schwitzen, wodurch mehr Kalorien verbrannt werden sollen.

Nicht zur Nachahmung empfohlen

Auf den ersten Blick klingt das toll und effektiv, aber tatsächlich ist diese Diätform besonders gefährlich und kann langanhaltende und weitreichende gesundheitliche Folgen für den Körper haben.

Trägt man das Korsett wie empfohlen täglich über mehrere Stunden, nimmt man im Extremfall lebensbedrohliche Organschäden in Kauf. Zudem beeinträchtigt das Einschnüren des Oberkörpers die Atmung, wodurch tiefes Luftholen schwierig und der Körper nicht mit genügend Sauerstoff versorgt wird.

Das regelmäßige, lange Tragen eines Korsetts entlastet den Rücken. Das klingt zunächst zwar positiv, aber auf Dauer baut sich die Rückenmuskulatur ab, wodurch eine normales Stehen oder Sitzen ohne Korsett unmöglich wird.

Ebenfalls Teil der Diät, aber absolut nicht zu empfehlen, ist die Korsage auch während sportlichen Betätigungen wie beim Intervalltraining zu tragen. Durch das enganliegende Material kann es zu einem Blutstau, Verletzungen durch Fehlbewegungen oder auch zu einem Sauerstoffmangel kommen.

Hitzestau im Auto: Wieviel Wärme verträgt man?
Hitzestau im Auto: Wieviel Wärme verträgt man? Reporter macht den Selbsttest 07:11

In unserer Video-Playlist finden Sie weitere interessante Beiträge rund um die Themen gesunde Ernährung, Abnehmen und Fitness. Viel Spaß beim Durchklicken!

Mehr Ratgeber-Themen