RTL Reporter Podcast: Ernährungsexperte klärt auf

Die größten Ernährungsmythen im Check: Was stimmt – und was nicht?

Salat geht immer? Nicht unbedingt, sagt Ernährungsexperte Alexander Nicolai
© iStockphoto

09. November 2020 - 10:11 Uhr

Salat geht immer – oder?

Essen nach 18 Uhr macht dick, frisches Gemüse ist besser als tiefgefrorenes und wer abnehmen will, sollte auf Kohlenhydrate verzichten. Stimmt das tatsächlich – oder sind das Ernährungsirrtümer, die sich seit Jahren hartnäckig halten?

Sind Kohlenhydrate wirklich so schlimm beim Abnehmen?

Thorsten Sleegers und Alexander Nicolai mit Brot und Nudeln
Sind Kohlenhydrate wirklich so schlimm beim Abnehmen? Thorsten Sleegers und Alexander Nicolai klären auf.
© RTL

RTL-Reporter Thorsten Sleegers geht diesen Fragen auf den Grund: Gemeinsam mit Ernährungswissenschaftler Alexander Nicolai klärt er kurz und knapp auf, woran man sich tatsächlich halten sollte und wo Verbraucher oft für dumm verkauft werden – und der Experte hat einige Überraschungen auf Lager. Warum zum Beispiel Popcorn besser ist als sein Ruf und es bei Studentenfutter genau andersrum ist, erfahren Sie in der neuen Folge des RTL Reporter Podcast auf AUDIO NOW: "Ernährungsmythen – wo Verbraucher für dumm verkauft werden!"

"Friss die Hälfte": Nimmt man damit wirklich ab?

Einfach nur 50 Prozent der Portion essen, und schon sollen die Kilos purzeln: "Friss die Hälfte", heißt es im Volksmund. Das Gute bei der FDH-Diät: Es gibt keine verbotenen Lebensmittel, nur die Mengen müssen eben halbiert werden. Aber kann es wirklich so einfach sein – und ist das überhaupt gesund? Was Thorsten Sleegers in seinem FDH-Selbstexperiment herausfindet, erfahren Sie hier.