DGB-Chef Sommer: Managergehälter sind maßlos

DGB-Chef Michael Sommer hält die Managergehälter in Deutschland für maßlos. "Mir kann niemand erzählen, dass innerhalb eines Unternehmens die Arbeit des Chefs 300 Mal mehr wert sein soll als die anderer Beschäftigter", sagte Sommer der 'Passauer Neuen Presse'. "Bei den Managergehältern in Deutschland ist kein Maß mehr erkennbar."

Es sei Zeit für mehr Transparenz. "Wir werden in den Aufsichtsräten bei Vergütungsfragen für Spitzenmanager häufig von den Anteilseignern überstimmt - das doppelte Stimmrecht des Aufsichtsratsvorsitzenden wird dann gezogen", sagte Sommer. "Mehr öffentliche Aufmerksamkeit wird dazu führen, dass die Selbstbedienungsmentalität in den Führungsetagen beschränkt wird."