RTL News>News>

Denkendorf bei Stuttgart: Autofahrer wollen Igel retten - Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Stacheliges Tier bleibt unverletzt

Autofahrer wollen Igel retten - Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Hilfe für Igel: So wird der Garten zum gemütlichen Unterschlupf
Igel sitzt in einem naturbelassenen Garten. (Symbolbild)
supakrit tirayasupasin/Shutterstock.com, SpotOn

Tierliebe Autofahrer wollen sich liebevoll um einen kleinen Igel am Straßenrand bei Denkendorf nahe Stuttgart kümmern – ein 19-Jähriger Autofahrer übersieht jedoch die Rettungsaktion in der Nacht zum Samstag und fährt in eines der abgestellten Fahrzeuge. Dabei werden vier Menschen verletzt.

Erfolgreiche Rettungsaktion: Igel kann unverletzt weiterziehen

Weil sie das stachelige Tier auf der Fahrbahn gesehen hatten, hielten zunächst zwei Autofahrer an und stellten ihre Wagen nebeneinander ab, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte. Zwei nachfolgende Autofahrer wurden auf die stehenden Fahrzeuge noch rechtzeitig aufmerksam.

Ein 19 Jahre alter Autofahrer bemerkte die Situation aber zu spät und fuhr auf den vor ihm stehenden Wagen auf. Die vier Insassen der beiden Autos wurden laut Polizei leicht verletzt, drei von ihnen kamen in Kliniken.

In einer Hinsicht war die Aktion aber erfolgreich: Der Igel konnte gerettet werden und unverletzt weiterziehen.