Beauty-Boy aus dem Babenhausener Badezimmer

Davide Scibetta macht Schminken zur Männersache - und erhält Morddrohungen!

19. April 2022 - 13:26 Uhr

von Laura Schuster und Konstantin Müller

"Männer sollen gefälligst aufhören, sich zu schminken!" So hat es Moderatorin Barbara Schöneberger vor etwas mehr als zwei Jahren gesagt und dafür einen mächtigen Shitstorm kassiert. Dass Männer und Make-up aber doch ziemlich gut zusammenpassen, das beweist der hessische Influencer Davide Scibetta. Über eine Millionen Menschen schauen sich täglich im Netz seine Beauty-Tipps an. Während ihn viele für seinen Look feiern, finden andere Internetnutzer sein Faible für Concealer, Puder & Co. so gar nicht männlich – und drohen ihm sogar mit dem Tod! Mehr im Video.

Geheimwaffe: Abdeckstift

Für Davide startet jeder Tag mit einem ausgeklügelten Beauty-Programm. "Also morgens, wenn ich dann geduscht hab, mir das Gesicht gewaschen habe, dann fang ich immer an mit einer Creme. Die Creme mache ich aufs Gesicht, auch um so ein paar Hautschüppchen weg zumachen, ja weil das dann einfach eine schöne Basis ist, für das Make-up, was dann kommt", erklärt der 31-Jährige. Was viele falsch verstehen: Davide geht es nicht darum, sich ein aufwendiges Make-up mit viel buntem Lidschatten, Rouge und Lippenstift zu zaubern, sondern lediglich um ein frisches Aussehen. Deswegen hat auch der Abdeckstift einen festen Platz in seinem Badezimmerschrank.

Abdeckstift für das frische Aussehen! Davide möchte seine kleinen Beauty-Helfer nicht mehr missen.
Abdeckstift für das frische Aussehen! Davide möchte seine kleinen Beauty-Helfer nicht mehr missen.
© RTL

Eine Freundin hat den 31-jährigen Mediendesigner in das Geheimnis des Abdeckstifts eingeweiht:"Sie sagte zu mir: Davide, du siehst echt müde aus. Das war nach einer langen Arbeitswoche und wir wollten feiern gehen." Kurzerhand drückt sie ihm einen Concealer in die Hand. Anfangs sträubt sich Davide noch dagegen, doch am Ende ist er begeistert: "Das fällt eigentlich gar nicht auf."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Erstes Schminkvideo wird zum viralen Hit

Mittlerweile ist Davide ein echter Internetstar. 1,3 Millionen Menschen folgen ihm auf TikTok, stolze 331.000 schauen sich seine Beauty-Geheimnisse auf Instagram an. Geplant hat der 31-Jährige seinen Erfolg jedoch nicht: "Ich habe mir irgendwann mal gedacht, komm, ich lasse die Kamera einfach laufen, wenn ich so ein Video mache, wenn ich mich fertig mache, und poste das. Und ich hätte echt nicht gedacht, dass das über Nacht so viral ging."

Morddrohungen für Make-up-Tipps

Doch sein Faible für Make-up scheinen nicht alle gut zu finden. Immer wieder wird er auf seinen Social Media Kanäle beleidigt: "Zum Teil waren das so Kommentare wie: Du bist kein richtiger Mann! Du darfst dich nicht schminken. Schminken ist nicht männlich." Einige Nutzer gehen sogar noch weiter und drohen dem 31-Jährigen mit dem Tod! Doch für Davide sind genau diese Kommentare der Grund weiterzumachen. Und für die Hater, die seine Männlichkeit vermissen, hat der Mediendesigner eine ziemlich klare Ansage: "Warum sollten Männer und Frauen nicht das gleiche tun dürfen?" Seiner Meinung nach darf jeder Make-up benutzen – und keiner sollte sich dafür schämen.