Wie geht das denn?

Günstiger als ein Eigenheim: Paar zieht auf Kreuzfahrtschiff

Angelyn und Richard Burk leben ganzjährig auf Kreuzfahrtschiffen.
Angelyn und Richard Burk leben ganzjährig auf Kreuzfahrtschiffen.
© Facebook/Angelyn Burk

19. Mai 2022 - 9:58 Uhr

Die Burks lieben Kreuzfahrten – so sehr, dass sie jetzt dauerhaft auf einem Kreuzfahrtschiff leben. Der Kracher dabei: Das süße Leben ist günstiger als die Abzahlung ihres Hauses. Wir erklären, wie das gehen kann.

Kreuzer statt Kredit - die Burks leben auf dem Meer

Angelyn und Richard Burke lebten bis Mai 2021 in Seattle in den USA. Die Küstenmetropole liegt im Westen des Landes. Seattle ist als teures Pflaster bekannt – vor allem auf dem Immobilienmarkt. Eine Erfahrung, die auch die Buchhalterin Angelyn und ihr Ehemann machen mussten.

Im Gespräch mit CNN haben sie zwar nicht die genauen Kosten ihrer Hausraten an die Bank aufgelistet, ein durchschnittliches Haus in Seattle reißt mit knapp unter einer Million Euro Kaufpreis aber ein ganz schönes Loch in die Haushaltskasse.

Lese-Tipp: Kreuzfahrtschnäppchen für die Osterferien: Wo Sie jetzt zuschlagen sollten

89 US-Dollar pro Tag zahlen die Burks auf dem Dampfer

Seit Jahren fährt das US-amerikanische Ehepaar regelmäßig auf Kreuzfahrten. Auf einem dieser Schiffe kam ihnen die Idee, dass sie das noch viel häufiger machen könnten, im besten Fall sogar dauerhaft.

Doch statt bis zur Rente zu warten, haben sie den Plan durchgerechnet. Die 53-Jährige sagt zu CNN, dass sie bis zu 135 US-Dollar pro Tag ausgeben könnten, aktuell brauchen sie für ihr Leben auf dem Urlaubsdampfer aber sogar noch weniger. "In diesem Jahr haben wir bislang 86 Tage auf dem Schiff gelebt und das hat uns pro Tag 89 US-Dollar (umgerechnet cirka 85 Euro) gekostet. Darin enthalten ist das Zimmer, Essen, Unterhaltung, Verkehrsmittel, Trinkgeld, Hafengebühren und Steuern", so Angelyn. Somit lägen die Kosten genau in dem Bereich, den sie für ihre Rente vorgesehen hatten.

Lese-Tipp: Blick hinter die Kulissen: DAS geht auf einem Ozeanriesen wirklich ab

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ihre Meinung interessiert uns:

Wie kann die Dauer-Kreuzfahrt günstiger als ein Haus sein?

Nicht nur in Deutschland, auch in den USA steigen die Kosten für Immobilien rasant an. Ein Haus schlägt im beliebten Seattle mit rund einer Million Euro zu Buche. Die Abzahlung des Kredits kostet laut "Daily Mail" dann pro Monat über 5.000 US-Dollar und somit mehr als 60.000 US-Dollar pro Jahr.

Die jährlichen Kosten für die Kreuzfahrt liegen hochgerechnet von den 89 US-Dollar pro Tag auf ein ganzes Jahr bei etwas über 32.000 US-Dollar – und damit deutlich unter den Kosten für die Hausraten in ihrer Heimatstadt.

Die vergleichsweise niedrigen Kosten für die Urlaubsreisen hält das Paar aber nur, indem sie einige Tricks beachten. "Wir bleiben möglichst lange auf demselben Schiff", erzählt Angelyn. "Solange es günstig ist." Im vergangenen Jahr haben sie fast zwei Monate an der Adria verbracht und sich dann auf eine zweimonatige Reise von Seattle in den USA nach Sydney in Australien gemacht.

Für 2022 stehen noch eine ganze Reihe an Traumzielen auf der Liste: Kanada, Costa Rica, Mexiko, Indonesien, Japan und Vietnam seien nur einige der geplanten Ziele. Ein echtes Traum-Leben – und das auch noch günstiger als ihr altes Leben in der Stadt. Bezogen auf die vergleichsweise hohen Lebenskosten in den USA hält Angelyn ihr Kreuzfahrtleben für ganz viele Menschen für möglich. (lra)