Das Supertalent 2014: Marcel Kaupp singt "One Moment In Time"

13. Dezember 2015 - 1:16 Uhr

Auch im Finale setzt Supertalent-Kandidat Marcel Kaupp auf Wandelbarkeit - und siegt

Im großen Finale von "Das Supertalent" 2014 singt Marcel Kaupp alias Marcella Rockafella den Whitney-Houston-Hit "One Moment In Time". Beim Casting konnte er sowohl als Mann als auch als Frau punkten. In der Live-Show setzt er auf Wandelbarkeit – denn Marcel tritt sowohl als er selbst, als auch als Marcella auf. Damit punktet er auf ganzer Linie: Marcel Kaupp ist der Gewinner von "Das Supertalent" 2014.

Während seines Auftritts, für den er ein extra von Guido Maria Kretschmer geschneidertes Kleid trägt, schminkt sich Marcella Rockafella ab, schmeißt die künstlichen Wimpern und auch die Perücke weg – und steht wieder als Supertalent-Kandidat Marcel Kaupp auf der Bühne. "Marcel, ich finde dich als Typ hier absoluten Hammer. Diese Performance von dir hier: Ich habe nichts anderes erwartet", freut sich Bruce Darnell und hat dann einen Wunsch: "Kann ich dich kurz in den Arm nehmen?"

Nachdem er den Supertalent-Kandidaten geherzt hat, kann auch Guido Maria Kretschmer sein Urteil abgeben: "Ich muss natürlich sagen, dass ich es bereut habe, dich nicht Gold gebuzzert zu haben. Wir wissen alle, was Conchita Wurst gemacht hat und du bist für mich auch eine Ausnahmeerscheinung. Du hast eine Performance gezeigt, die Frauen nicht karikiert, sondern eine Hommage ist." Der Designer lobt weiter: "Ich fand es wunderbar, dass du dich auch demaskiert hast und quasi wieder zu Marcel wurdest."

Jurorin Lena Gercke wünscht sich, dass Marcel Kaupp gewinnt

Lena Gercke war zu Beginn skeptisch, wie sie gesteht: "Ich muss ganz ehrlich sagen: Am Anfang habe ich gedacht, dass das Lied echt kitschig werden könnte. Aber du hast es echt lässig rübergebracht und ich hatte tatsächlich am Ende Tränen in den Augen. Alle sind aufgestanden und es war wie im Film. Du hast es glamourös gemacht und trotzdem cool."

Dann überrascht die Supertalent-Jurorin mit einem ganz ehrlichen Geständnis. "Ich wünsche mir wirklich, dass du hier heute Abend gewinnst", sagt Lena Gercke zu Marcel Kaupp.

Dieter Bohlen ist hin und hergerissen: "Für einen Mann hast du die Nummer ganz toll gesungen. Wenn man es mit Whitney vergleicht, ist es schwierig. Du hast dich zwischendurch noch abgeschminkt und ich finde, da hast du ein bisschen an Gefühl verloren. Also: Die ganz großen Gefühle haben mir gefehlt, aber es war prima."

Beim Publikum hat hingegen gar nichts gefehlt, denn alle haben fleißig angerufen und den Wunsch von Jurorin Lena Gercke wahr gemacht: Marcel Kaupp ist der Gewinner von "Das Supertalent" 2014. Er darf sich nicht nur "Das Supertalent 2014" nennen, sondern sich auch über 100.000 Euro Siegprämie und einen Auftritt in der Showmetropole Las Vegas freuen.