Dance Dance Dance 2017: Die DSDS-Stars Luca Hänni und Prince Damien sind bereit fürs Tanzparkett

01. September 2017 - 9:39 Uhr

Von Superstars zu "Dance Dance Dance"-Siegern?

Sind sie bei DSDS schon jeweils als Gewinner von der Bühne gegangen, stellen sich Luca Hänni und Prince Damien einer neuen Herausforderung. Sie tauschen bei "Dance Dance Dance" 2017 Mikro gegen Tanzschuhe. Auf der Bühne kennen sich beide aus. Aber welche Erfahrungen haben sie mit dem Tanzen?

Prince Damien: "Tanzen ist wie Schokolade ohne Fett"

Luca Hänni und Prince Damien tauschen das Mikro gegen die Tanzschuhe.
Luca Hänni und Prince Damien tauschen bei "Dance Dance Dance" das Mikro gegen die Tanzschuhe.
© RTL

Prince Damien hat eine ganz eigene Definition, was tanzen für ihn bedeutet. Der DSDS-Sieger 2016 meint lachend: "Es ist wie Schokolade ohne Fett." Tanzen gehört für ihn dazu. Luca Hänni ist dagegen eher ein kleiner Tanz-Muffel. "Ich habe nie getanzt früher", gibt er zu. Seit den Proben zu "Dance Dance Dance" hat sich das Blatt allerdings gewendet und der Schweizer erwischt sich immer öfters beim Tanzen in Clubs. Ganz anders Prince Damien. Er ist ein schon immer ein begeisterter Tänzer: "Ich tanze gerne mit meinen Mädels und wir shaken wie Beyonce", lacht er. Bei so einer großen Tanz-Affinität dürfte Prince auf der Tanz-Bühne doch eigentlich gar keine Probleme haben. Oder etwa doch?

Bei "Dance Dance Dance" müssen die beiden als Duo perfekt harmonieren. Umso wichtiger also, dass sie sich auch abseits des Rampenlichts mehr als gut verstehen. Und bei Luca und Prince Damien ist gute Laune vorprogrammiert. Dann kann ja nichts mehr schief gehen, wenn es ab dem 8. September für Luca und Damien heißt: "Dance Dance Dance".