Heute ist sie stolz auf ihre Kurven!

Christina Aguilera rechnet mit altem Ich ab: „Ich hasste es, superdünn zu sein“

Sängerin Christina Aguilera steht zu ihrem Körper - zumindest heute!
Sängerin Christina Aguilera steht zu ihrem Körper - zumindest heute!
© dpa, Everett Kennedy Brown, ekb hm son alf

15. April 2021 - 16:11 Uhr

Christina Aguilera blickt in ihre Vergangenheit

Sängerin Christina Aguilera ist vor kurzem 40 Jahre alt geworden. Mit dem runden Geburtstag kam auch mehr Selbstbewusstsein, wie die Künstlerin der Zeitschrift "Health" im Interview verriet. Als junges Mädchen war sie hingegen sehr unsicher mit ihrem Körper.

Christina war zum Start ihrer Karriere sehr unsicher

Als Teenager fühlte sich die Sängerin überhaupt nicht wohl in ihrem Körper. "Ich hasste es, superdünn zu sein", gesteht sie in dem Interview. "Mit 21 wurde ich etwas fülliger und ich liebte meine Kurven. Ich fand es toll, einen Hintern zu haben", so Christina und fügt hinzu: "Es fällt mir schwer, die Bilder von damals anzusehen, weil ich mich daran erinnere, wie unsicher ich mich gefühlt habe." Zwanzig möchte die Künstlerin nicht noch einmal sein. "Mit fortschreitendem Alter hört man auf, sich mit anderen zu vergleichen und fängt an, seinen eigenen Körper zu wertschätzen."

Christina Aguilera hat genug vom Beauty-Druck

Heute geht die zweifache Mutter sehr selbstbewusst mit ihren Kurven um. Schon länger pfeift sie auf Schönheitsideale und verkündete im vergangenen Jahr: "Ich werde keine Diäten mehr machen." Ein Trend, der sich in Hollywood langsam durchzusetzen scheint. Auch Model Chrissy Teigen macht Schluss mit dem Kalorienzählen und Diät-Lifestyle.

Auch interessant