Alles neu beim Currywurstmann

Chris Töpperwien: Neue Freundin wusste nicht, dass er ein Promi ist

04. August 2021 - 9:36 Uhr

In Wien ist Chris Töpperwien jetzt mit Nicole glücklich

Beim "Currywurstmann" Chris Töpperwien hat sich in den letzten Monaten so Einiges getan. Der 47-Jährige ist nicht nur nach Wien gezogen, er hat sich auch von seiner Verlobten Magalie getrennt – und sich neu verliebt. Social Media-Managerin Nicole hat vor "ein paar Wochen" sein Herz erobert. Dabei hatte die 31-Jährige bei ihrer Zufallsbegegnung keine Ahnung, dass Chris prominent ist, wie die beiden im Video verraten.

Für Chris war es Zeit, etwas Neues anzufangen

Bereits Anfang 2021 deutete Chris Töpperwien an, dass es Zeit für Veränderungen in seinem Leben ist. "Ich will nicht mehr der Currywurstmann sein, der sich die Haare färbt und mit Ketten behängt. Ich will wieder Chris sein", sagte er im Februar im RTL-Interview.

Tatsächlich hat sich seitdem vieles für ihn verändert. "Ich hab seit April diesen Jahres ein komplett anderes Leben", erzählt Chris jetzt im Interview mit RTL-Reporterin Natascha Groess und zeigt stolz seine Wohnung in Wien. Als "klein und bescheiden", beschreibt er sie. Allerdings ist sie auch nur eine Art Übergangsbleibe, denn der 47-Jährige hat sich ein Haus gekauft, in das er "hoffentlich in den nächsten zwei oder drei Monaten" einziehen kann.

Ein Haus für ihn und seinen neuen Schatz Nicole. Und passend zu seinem Neuanfang war er für sie nie der "Currywurstmann" aus dem Fernsehen, sondern immer nur Chris. Klingt nach einem Happy End für Töpperwien in Wien. (csp)