Weitere Details zur Tochter bekannt

Cameron Diaz' „After Baby“-Body nach der Geburt von Töchterchen Raddix

Cameron Diaz nach der Geburt ihrer Tochter
Cameron Diaz nach der Geburt ihrer Tochter
© The Mega Agency

20. Januar 2020 - 9:31 Uhr

Cameron Diaz zeigt ihren "After Baby"-Body

Anfang Januar sorgten Cameron Diaz (47) und Benji Madden (40) für DIE Überraschung des noch jungen Jahres. Die beiden Hollywood-Stars, die normalerweise wenig Privates preisgeben, verkündeten bei Instagram, dass sie Eltern geworden sind. Jetzt wurde Cameron erstmals nach der Geburt ihrer Tochter Raddix wieder öffentich gesichtet. Und es gibt auch endlich weitere Details zum Namen des Promi-Nachwuchses.

Geburtsurkunde enthüllt Details

Schon seit Langem sollen sich Cameron Diaz und Benji Madden, die seit Januar 2015 verheiratet sind, ein Kind gewünscht haben. Am 30. Dezember 2019 war es dann endlich so weit: Das verrät laut einem Bericht des amerikanischen Magazins "People" die nun aufgetauchte Geburtsurkunde der kleinen Raddix. Und das ist nicht die einzige Neuigkeit. Denn das Dokument enthüllt auch, dass die Tochter des Hollywood-Paares insgesamt drei Vornamen hat: Raddix Chloe Wildflower. 

Keine Spur von Schwangerschafts-Pfunden

Ob Cameron oder eine Leihmutter das Mädchen auf die Welt brachten, oder ob es sich um eine Adoption handelt, ist bisher noch unklar. Es scheint allerdings vieles darauf hinzudeuten, dass Cameron ihr Kind nicht selber ausgetragen hat. Denn im November vergangenen Jahres, nur wenige Wochen vor der Geburt, wurde die Schauspielerin ohne einen Babybauch gesichtet. Und auch die aktuellen Bilder von der frischgebackenen Mama zeigen sie ohne die Spur von zusätzlichen Schwangerschafts-Pfunden. Rank und schlank bummelt sie nach dem Besuch von Freunden durch die Straßen von Los Angeles. Das Mutter-Glück steht Cameron gut - auch wenn sie etwas übermüdet wirkt. Aber das ist ja kein Wunder, wenn man ein Neugeborenes zu Hause hat.