Zwei Männer sterben in Mittelhessen

Gyrocopter bei Butzbach abgestürzt

Die Unfallstelle befand sich mitten in einem Wald.
Die Unfallstelle befand sich mitten in einem Wald.
© dpa, Fabien Kriegel, ost

26. September 2021 - 7:12 Uhr

Ausflug endet tragisch - Absturz im Wald

Tödliches Ende eines Rundfluges am sonnigen Samstag: Beim Absturz eines Tragschraubers sind bei Butzbach in der Wetterau die beiden Insassen ums Leben gekommen.

Opfer kommen aus Baden-Württemberg

Am Nachmittag gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Der sogenannte Gyrocopter brannte nach dem Absturz westlich von Butzbach völlig aus. Die beiden Insassen hatten keine Überlebenschance.

Ein Ultraleichtflugzeug Gyrocopter fliegt am 04.09.2014 über Felder nördlich von Hildesheim (Niedersachsen)
Beliebtes Fluggerät für Rundflüge: Ein Gyrocopter.
© deutsche presse agentur, Julian Stratenschulte

Bei den Opfern handelt sich um zwei Männer im Alter von 39 und 47 Jahren aus Baden-Württemberg. Warum das Ultraleicht-Fluggerät am Nachmittag im Wetteraukreis zwischen der Stadt Butzbach und dem Flughafen Butzbach in ein Waldgebiet abstürzte, war zunächst unbekannt.

VIDEO-HINWEIS: Tragschrauber Nahe Potsdam auf Autobahn gestürzt

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sollen die Unglücksursache klären, teilte die Polizei mit. Auch die Staatsanwaltschaft Gießen ermittelt. (dpa/bho)

LESE-TIPP: Notlandung nach Zusammenstoß mit Modellflugzeug über Otzberg