RTL News>Die Bachelorette>

Brian Dwyer: Der Ex-Bachelorette-Kandidat beendet schwierige Vater-Sohn-Beziehung

Emotionale Beichte

Bachelorette-Brian löst sich von seinem Vater: „Ich will nicht mehr traurig oder wütend sein“

Brian Dwyer war 2018 Kandidat in der Bachelorette-Staffel von Nadine Klein
Brian Dwyer hat schon in der Bachelorette-Staffel von Nadine Klein von der schwierigen Beziehung zu seinem Vater erzählt.
MG RTL D

Schon bei der Bachelorette erzählte Brian Dwyer vom schwierigen Vater-Sohn-Verhältnis

Längere Zeit hat man nichts mehr von Ex-Bachelorette-Boy Brian Dwyer gehört. Jetzt meldet sich der 29-Jährige mit bewegenden Worten zurück: Er will sich von seinem Vater lösen, ihn freigeben - um so endlich selbst frei zu sein. "Ich will nicht mehr traurig oder wütend sein und alles in mich rein fressen, oder den Frust an anderen Personen auslassen, wie es die ganzen Jahre immer war", schreibt Brian auf Instagram und spricht damit die schwierige Beziehung zu seinem Vater an. Von dieser hatte er schon in der Bachelorette-Staffel mit Nadine Klein erzählt. Im Gespräch mit RTL.de berichtet er von der schweren Zeit und dem Entschluss, den er gefasst hat.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Brian Dwyer bricht den Kontakt zu seinem Vater ab

Brian ist der Sohn eines amerikanischen Soldaten, der in vielen verschiedenen Städten stationiert war. So ging auch die Beziehung zwischen ihm und Brians Mutter in die Brüche und die beiden zogen vor 25 Jahren ohne Brians Vater zurück nach Deutschland. Die Zeit hat tiefe Spuren hinterlassen, wie er im Gespräch mit RTL.de erzählt. Über viele Jahre hatte er „viel Wut und Traurigkeit“ in sich, die er an Menschen aus seinem persönlichen Umfeld ausgelassen hat.

Doch weil er nach vorne blicken möchte, zieht Brian jetzt einen Schlussstrich: "Ich hab für mich beschlossen, dass ich ihm eine Nachricht schicken werde und dann nicht mehr mit ihm reden möchte. Er hatte sein ganzes Leben lang Zeit, aber es kam nie etwas ... und dadurch bin ich in den gleichen Trott gefallen und war zu anderen Menschen scheiße", so Brian zu RTL.de.

„Mir geht's jetzt viel besser“

Deshalb habe er sich zu einem drastischen Schritt entschieden: Eine letzte Nachricht an seinen Vater schreiben und dann alle Kontakt-Möglichkeiten abbrechen. "Mir geht's jetzt viel besser, nachdem ich das abgeschickt habe und den Kontakt überall blockiert habe, wo es ihn zu blockieren gilt. Jetzt kann ich neu anfangen und mit meinen Gedanken abschließen."

Die Zeit sei hart gewesen, habe viele Emotionen hervorgerufen: "Ich hab natürlich auch viel geweint, aber jetzt fühle ich mich freier und das war ja mein Ziel."

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Bei der Bachelorette schrieb Brian für Nadine Klein einen Liebesbrief

Wer hätte das gedacht? In Brian steckt ein wahrer Dichter Er schreibt einen Liebesbrief für Nadine
01:32 min
Er schreibt einen Liebesbrief für Nadine
Wer hätte das gedacht? In Brian steckt ein wahrer Dichter

30 weitere Videos

Bachelorette-Folgen bei TVNOW gucken

Neue Bachelorette-Folgen gibt es immer mittwochs ab 20:15 Uhr bei RTL und parallel zur TV-Ausstrahlung im Livestream bei TVNOW.

Zudem sind bei TVNOW alle neuen Folgen für Premium-Kunden immer 4 Tage vorab verfügbar und nach der TV-Ausstrahlung von "Die Bachelorette 2019" in voller Länge für alle online.