Wer macht sowas?

Feuerwehrleute kämpfen im Bus um das Leben eines Mannes - Gaffer filmen seinen Tod

Fahrzeuge der Feuerwehr Braunschweig.
Fahrzeuge der Feuerwehr Braunschweig.
© Facebook / Feuerwehr Braunschweig

12. Januar 2022 - 15:06 Uhr

Braunschweig: Mann erlitt Herz-Kreislaufstillstand

Jede Sekunde zählt. Einsatzkräfte kämpfen in Braunschweig um das Leben eines Mannes. Er hat einen Herz-Kreislaufstillstand erlitten, in einem Linienbus. Daneben: Menschen, die offenbar nichts Besseres zu tun haben, als ihr Handy zu zücken und alles zu filmen.

Reanimationsmaßnahmen durch Krankenschwester

"Erste Reanimationsmaßnahmen wurden durch eine Krankenschwester durchgeführt", so die Feuerwehr Braunschweig in einer Mitteilung auf Facebook. Später seien Feuerwehrleute hinzugekommen. Auch ihnen gelang es jedoch nicht, den Mann zu retten. "Direkt betroffene Fahrgäste wurden durch ein Team unserer Notfallseelsorge betreut", heißt es weiter in der Mitteilung. Zum Alter des Fahrgastes machte die Feuerwehr keine Angaben. (dpa/rri)