Neuheit vom „Weißen Ring“

Beweismittel sichern mit „No Stalk“: Diese App hilft Stalking-Opfern

23. Mai 2019 - 11:57 Uhr

Stalking-Opfer sind oft machtlos, da ihnen Beweise fehlen

Für viele Frauen ist Verfolgung und Stalking Alltag. Dabei sind sie oft machtlos und können nicht beweisen, dass sie wirklich beobachtet werden. Um Stalking-Opfern zu helfen, hat die Opferschutzorganisation "Weißer Ring" eine neue, kostenlose App entwickelt. Mit ihrer Hilfe sollen Betroffene vor Gericht beweisen können, dass sie terrorisiert oder bedroht werden. Wir haben die App für Sie getestet – wie sie funktioniert, sehen Sie im Video.

Aufnahmen landen direkt auf dem Server vom „Weißen Ring“

Die Anmeldung dauert nicht einmal fünf Minuten, mit nur einem Klick kann anschließend eine Video-, Foto- oder Tonaufnahme gestartet werden. Diese landet direkt auf dem Server vom "Weißen Ring": "Damit sind diese Beweismittel einfach gesichert und werden auch so vom Gericht und von der Polizei anerkannt", so Gisela Raimund von der Opferschutzorganisation.