Ihr neuer Mann ist auch dabei

Bester Ex-Mann der Welt: Komm, wir feiern unsere Scheidung mit einer Party!

Von links nach rechts: Der "Neue" Al Meyer (36), der "Ex" James Cohen (39), die Kinder Seren (12) und Electra (11) sowie Luana Ribeira (40)
Von links nach rechts: Der "Neue" Al Meyer (36), der "Ex" James Cohen (39), die Kinder Seren (12) und Electra (11) sowie Luana Ribeira (40)
© JAM PRESS

16. Oktober 2021 - 16:10 Uhr

Luana und James zeigen: Scheidung geht auch anders

Papierkram und jede Menge negative Gefühle: Meistens sind Scheidungen eine eher sehr traurige bis äußerst nervige Angelegenheit. Nicht so bei Luana und James aus Nordwales: Sie planen schon jetzt eine Mega-Party, sobald die Scheidungspapiere eintrudeln. Und Luanas neuer Freund Al ist auch eingeladen - der gleichzeitig immer noch der beste Freund von ihrem baldigen Ex-Mann James ist. Geht also auch anders - wenn alles stimmt.

Aus der Ehe ist Freundschaft geworden

Luana Ribeira (40) James Cohen (39) aus Anglesey in Nordwales sind acht Jahre verheiratet. Doch dann stellen sie fest, dass sich ihre Beziehung "zu einer Freundschaft entwickelt" hat, wie sie der Agentur Jam Press erzählen. Ein Zustand, an den sich viele Paare einfach gewöhnen. Nicht so Luana und James. Das Paar, das zusammen zwei Töchter, Seren (12) und Electra (11), hat, trennt sich 2016 einvernehmlich. Danach leben sie aber erst einmal noch weitere sechs Monate im selben Haus.

Lese-Tipp: "Ich liebe mich!" – Influencerin heiratet sich selbst

James Cohen (39) und Luana Ribeira (40) aus Anglesey in Nordwales waren acht Jahre verheiratet.
James Cohen (39) und Luana Ribeira (40) aus Anglesey in Nordwales waren acht Jahre verheiratet.
© JAM PRESS

Luana kommt mit James' bestem Freund zusammen

Aber Luana findet schon bald eine neue Liebe in James' langjährigem Freund Al Meyer (36). "Es fühlte sich total richtig an mit Al, es war überhaupt nicht seltsam, als wir zusammenkamen", sagt die PR-Beraterin. "James und ich waren zu diesem Zeitpunkt schon lange auseinander, also rief Al ihn an, um zu fragen, ob er damit einverstanden sei, und er war völlig einverstanden."

Als sie sich das erste Mal wieder sehen, lebt Al in Portugal. Luana besucht ihn und verliebt sich in ihn und das Land. Sie beschließt herauszufinden, ob ein Umzug dorthin möglich und ob James mit der Idee einverstanden ist. Sie erzählt: "Ich stieg in Portugal aus dem Flugzeug und fühlte mich wie zu Hause. Also rief ich James an, erklärte ihm alles und fragte ihn, ob er nicht auch umziehen wolle - und er sagte tatsächlich zu. Er kam und wir lebten ein Jahr lang zusammen in einem Haus in Portugal. Wir haben die Situation einfach akzeptiert, und es war in Ordnung."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Für die Kinder ist das alles unproblematisch

Auch für ihre Kinder Seren und Electra war die Nachricht über die neue Liebe kein Problem - selbst bei der Scheidung hatten ihre Eltern ihnen die Nachricht nicht als traurig überbracht, sondern einfach erklärt, dass aus der Ehe eine Freundschaft geworden ist. "Ich weiß noch, wie ich ihnen erzählte, dass ich in Al verknallt war, und sie sagten: 'Oh, erzähl mir mehr' - es war alles sehr positiv", sagt Luana.

Lese-Tipp: Kennen Sie das auch? Bei diesen fünf Dingen ist Ihre Beziehung zum Scheitern verurteilt

Luana und Al ziehen schließlich aus dem gemeinsamen Heim in Portugal aus, zunächst für drei Monate in ein abgelegenes Haus, wo Seren und Electra an den Wochenenden zum Zelten kommen, und dann in eine neue Wohnung. James bleibt zunächst mit den Kindern im Haus, bevor er Anfang letzten Jahres aus beruflichen Gründen zurück nach Großbritannien zieht. Als es zum Corona-Lockdown kommt, ziehen auch Luana, Al und die Kinder nach.

„Den Leuten fällt es schwer, unsere Dynamik zu verstehen“

Luana sagt: "Den Leuten fällt es schwer, unsere Dynamik zu verstehen, aber wir drei haben uns immer sehr gut verstanden – daran hat sich nichts geändert. James ist jetzt mein bester Freund – er kommt mindestens jeden Monat für ein Wochenende zu uns. Er wohnt beruflich in Leeds, was weiter weg ist, als uns lieb ist, aber wir freuen uns alle sehr auf seine Besuche. Es gibt dabei überhaupt kein schlechtes Gefühl." Mittlerweile haben sie und Al einen drei Monate alten Sohn, Celyn – und James hat sich sehr für die beiden gefreut.

Lese-Tipp: Scheidung nach der Silberhochzeit – warum scheitern lange Ehen?

Al und Luana mit ihrem gemeinsamen Sohn Celyn
Al und Luana mit ihrem gemeinsamen Sohn Celyn
© JAM PRESS

James schlug vor, eine große Party zu feiern

"Ich blicke überhaupt nicht negativ zurück – ich hatte eine tolle Ehe und er war ein toller Ehemann, und jetzt ist er ein toller Freund", sagt Luana. Die beiden Freunde stehen sich sogar so nahe, dass sie beschlossen haben, den bevorstehenden Scheidungsabschluss gemeinsam zu feiern – mit einer großen Party. "Als James und ich die Scheidung besprachen, schlug er vor, eine Party zu feiern, wenn sie abgeschlossen ist, und ich dachte: 'Warum nicht?", erzählt Luana. (ija)