Schlafzimmer-Attacke in Berlin

Sohn (33) greift offenbar schlafende Mutter mit Beil an - Festnahme!

Ein erwachsener Mann soll mitten in der Nacht mit einem Beil auf seine Mutter im Schlafzimmer in Berlin-Marzahn eingeschlagen haben.
Ein erwachsener Mann soll mitten in der Nacht mit einem Beil auf seine Mutter im Schlafzimmer in Berlin-Marzahn eingeschlagen haben.
© DNF

04. Mai 2021 - 16:45 Uhr

Polizei nimmt Sohn nach Attacke auf seine Mutter fest

Nächtliche Attacke in Berlin-Marzahn! Ein 33 Jahre alter Mann soll ins Schlafzimmer seiner Mutter geschlichen sein und mit einem Beil auf seine wehrlose Mutter eingeschlagen haben. Das berichtet die Polizei unter Berufung auf den Mann der verletzten 63-Jährigen. Danach legte der Sohn demnach ein Feuer in seinem Zimmer und floh vom Tatort. Die Frau überlebte mit schweren Verletzungen. Der Sohn wurde festgenommen und befindet sich zurzeit in einer Psychiatrie.

Ehemann stellte sich schützend vor seine Frau

Die Polizei hat den 33-jährigen Sohn festgenommen.
Die Polizei hat den 33-jährigen Sohn festgenommen.
© DNF

Die 63-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus, wo sie sofort operiert wurde, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin am Dienstag mitteilten. Lebensgefahr besteht demnach derzeit nicht.

Dass die Mutter die Attacke überlebt hat, verdankt sie offenbar ihrem Ehemann. Der 65-jährige Stiefvater des Sohnes sei dazwischen gegangen und habe weitere Schläge verhindert, heißt es. Anschließend alarmierte er gegen drei Uhr die Polizei. Nach dem Beil-Angriff soll sich der Sohn in seinem Zimmer in dem Doppelhaus verbarrikadiert und dort ein Feuer gelegt haben, bevor er geflüchtet sei. Einsatzkräfte hätten den Brand nach dem Eintreffen gelöscht.

Mordkommission ermittelt gegen den 33-jährigen Sohn

Nach Angaben der Polizei wurde der Sohn mehrere Stunden später kurz vor 8 Uhr im Berliner Stadtteil Kaulsdorf festgenommen und einem Psychiater in einem Krankenhaus vorgeführt, der seine geistige Gesundheit beurteilen soll. Das Ergebnis erwartet die Staatsanwaltschaft am Mittwoch.

Eine Mordkommission und die Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Hintergründe und der genaue Tatablauf seien noch Gegenstand der Ermittlungen. "Die Tat ist derzeit nicht erklärlich, es gibt Hinweise auf eine psychische Erkrankung", sagte der Berliner Staatsanwalt Martin Steltner.

mor

Auch interessant