Happy End nach fast sechs Monaten

Bei Hochwasser-Katastrophe verschwunden: Kater Loco ist wieder da

Bei Hochwasser-Katastrophe verschwunden: Kater Loco ist wieder da.
Bei Hochwasser-Katastrophe verschwunden: Kater Loco ist wieder da.
© Straßenkatzenköln e.V

08. Dezember 2021 - 12:15 Uhr

Kater aus Rösrath-Hoffnungsthal seit Sommer vermisst

Die Jahrhundert-Flut im Sommer hat auch den Stadtteil Hoffnungsthal im nordrhein-westfälischen Rösrath schwer getroffen. Kater Loco galt seither als vermisst. Jetzt ist er wieder aufgetaucht –mehrere Kilometer von seiner Heimat entfernt.

Vermisster Kater läuft fremder Familie zu

Fast sechs Monate ist es jetzt her, dass das Hochwasser Teile von Rösrath verwüstete. Die Besitzer von Kater Loco hatten nicht mehr damit gerechnet, ihn jemals lebend wiederzusehen. Doch dann tauchte abends bei einer Familie, rund sechs Kilometer entfernt, eine hungrige Katze auf. Das Tier war verängstigt und ließ sich nicht anfassen, wie der Verein "Straßenkatzen Köln e.V." auf seiner Facebook-Seite schreibt.

Happy End für Kater Loco und seine Familie

Demnach stellte die Familie eine Falle auf, in die der Kater schließlich hineintappte. So war es möglich, ihn zum Tierarzt zu bringen und untersuchen zu lassen. Dort stellte sich heraus, dass das Tier gechippt und registriert war. Und, dass es sich um den verschollenen Loco handelt.

Die Besitzer konnten es kaum glauben und haben ihren Kater inzwischen bei den Tierschützern abgeholt. Für die Familie ist das Wiedersehen wohl ein kleines Weihnachtswunder. (sbl)