20. Februar 2019 - 9:20 Uhr

Serien-Anwälte im Gespräch mit Juristen

Die "Beck is back!"- Stars Bert Tischendorf und Andreja Scheider stellen jede Woche Rechtsfragen rund um die Serie. Diese Woche geht es um das Thema Schwarzfahren. Rechtsanwalt Matthias Herold gibt wichtige Tipps.

Automat kaputt, was nun?

Wer kennt das nicht? Man möchte sich eine Bahn-Fahrkarte am Ticket-Automaten ziehen, aber der funktioniert einfach nicht. In Eile springt man trotzdem in die Bahn – und zack, da ist auch schon der Kontrolleur. Aber eigentlich bin ich in so einem Fall im Recht, oder? Schließlich konnte ich mir ja gar kein Ticket ziehen! Zu dieser Frage steht der Rechtanwalt Matthias Herold den Serien-Stars Rede und Antwort. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln.

Tipps vom Rechtsanwalt

Jasmina (Andreja Schneider) muss schwarz fahren, da sie aus einem kaputten Ticketautomaten kein Ticket lösen kann.
Ein alltägliches Problem: Jasmina (Andreja Schneider) fährt schwarz, da sie aus einem kaputten Ticketautomaten kein Ticket lösen kann. Und dann wird sie auch noch erwischt.
© MG RTL D / Daniela Incoron

"Automat kaputt", ist mit Sicherheit eine der häufigsten Ausreden von Schwarzfahrern, die tatsächlich keinen Fahrschein gelöst haben. Darum wird ein Bahn-Kontrolleur mit Sicherheit kein Verständnis zeigen. Wie man sich in so einem Fall am besten Verhält und seine Unschuld beweisen kann, erklärt Rechtsanwalt Herold im Video.​

Wie der Fall bei "Beck is back!" ausging, gibt es bei TVNOW online zu sehen. Die neuen Folgen von der RTL-Serie laufen immer dienstags um 20:15 Uhr auf RTL.