"Bauer sucht Frau"-Traumhochzeit: Farmer Gerald und seine Anna haben "Ja" gesagt

4. August 2018 - 8:30 Uhr

Bauer Gerald und seine Anna haben "Ja" gesagt

Endlich ist es so weit: "Bauer sucht Frau"-Star Gerald (33) und seine Anna (28) haben "Ja" gesagt! Das Paar hat am Sonntag in Annas Heimatland Polen den Bund der Ehe geschlossen. "Der schönste Moment war bis jetzt, wo sie reingelaufen ist. Da kam alles hoch, ich wollte da fast schon anfangen zu heulen", schwärmt Bauer Gerald von seiner wunderschönen Braut. Auch "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause freut sich mit dem glücklichen Paar: "Ich bin noch ganz beseelt. Es war eine traumhafte Zeremonie."

Weißes Traumkleid, Tränen der Rührung und ganz viel Romantik

"Bauer sucht Frau": Der Hochzeitskuss! Anna und Gerald, das Traumpaar der 13. Staffel, hat sich in der Wallfahrtkirche in Zamarte (Polen) das Ja-Wort gegeben.
Der erste Kuss als Ehepaar. Foto: MG RTL D/flashed by micky

Bei sommerlichen 25 Grad und Sonnenschein haben Anna und Gerald geheiratet. Gemeinsam mit den 120 geladenen Gästen ging es nach der Zeremonie zur anschließenden Hochzeitsparty. "Ich kann mein Glück immer noch nicht fassen. Vor einem Jahr, im Juli 2017, haben wir uns zum ersten Mal beim Scheunenfest gesehen und jetzt habe ich meine wunderschöne Traumfrau heiraten dürfen", so Gerald, der gemeinsam mit seiner Familie eine Farm in Namibia betreibt. Auch Anna schwebt auf Wolke sieben: "Ich habe alles, was ich für mein Glück brauche: Den besten Ehemann, eine tolle Familie, sensationelle Freunde und ein neues, spannendes Leben vor mir." Bereits in den nächsten Tagen wird Anna gemeinsam mit Gerald nach Namibia ziehen. Dort wird das frisch vermählte Paar im August noch eine zweite Feier, für Geralds namibischen Freunde und Verwandten, auf der Farm ausrichten.

Zwei Hochzeiten, ein Umzug auf einen anderen Kontinent und Annas neues Leben in Namibia: RTL zeigt das turbulente Jahr von Anna und Gerald in einem "Bauer sucht Frau"-Special im Herbst 2018.

Wie alles begann:

Noch eine Woche ❤ #cantwait #instapic #bsf @gdansk_official

Ein Beitrag geteilt von Anna G. (@anna_hatsichentschieden) am

Ihre Geschichte liest sich wie ein modernes Märchen. Bei der "Bauer sucht Frau"-Staffel 2017 hoffte Gerald darauf, die Frau fürs Leben zu finden. Und wie es das Schicksal so will, lernte der Farmer aus Namibia Anna kennen. Wenige Wochen später stand für ihn fest: Sie ist die Frau seines Lebens – und er machte der 28-Jährigen einen Heiratsantrag.

Doch ihre Beziehung musste einige Hürden überstehen. Gerald lebt auf seiner Farm in Namibia, die gebürtige Polin in Deutschland. Lange musste das Paar eine Fernbeziehung über 9.000 Kilometer führen. Aber nun ist damit Schluss! Anna wird zu ihrem Gerald nach Namibia ziehen.

Bauer Gerald und seine Anna haben Hürden gemeistert

Neben der räumlichen Trennung hatte das "Bauer sucht Frau"-Paar jedoch auch einen gesundheitlichen Schicksalsschlag zu verkraften. Im März 2018 wird bei Gerald eine schwere Form des Guillain-Barré-Syndroms diagnostiziert, eine tückische Nervenkrankheit mit plötzlich auftretenden Lähmungen in Armen und Beinen. Lange stand nicht fest, ob Gerald zu seiner Hochzeit überhaupt selbstständig gehen konnte. In dieser schweren Zeit stand Anna immer an seiner Seite und kämpfte sich mit ihm durch die schwere Zeit. "Meine Familie und Anna haben mich riesig unterstützt", erklärt er.​

Und tatsächlich war er pünktlich zur Hochzeit wieder auf dem Damm: "Gesundheitlich geht's mir wieder astrein, ich bin zu hundert Prozent dabei und habe keine größeren Beschwerden."

Die ganze Hochzeit und Annas neues Leben in Namibia gibt's in einem "Bauer sucht Frau"-Special im Herbst bei RTL.