Hier brauchen Sie ab heute richtig viel Geduld

Bauarbeiten auf A255 bei Hamburg beginnen

Bis September wird es wegen der Sanierung der A255 südlich der Hamburger Elbbrücken zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Symbolbild
Bis September wird es wegen der Sanierung der A255 südlich der Hamburger Elbbrücken zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Symbolbild
© deutsche presse agentur

02. Juli 2021 - 6:56 Uhr

Bauarbeiten sollen bis September dauern

Es ist DAS Nadelöhr vor den Hamburger Elbbrücken. Rund 116.000 Fahrzeuge queren täglich den gerade mal drei Kilometer langen Bereich, der die A1 (Bremen-Lübeck) und die B75 (Harburg-Elbbrücken) mit der City verbindet. Ab Freitagabend (22:00 Uhr) wird dieser Autobahnabschnitt nun bis September saniert.

A255 südlich der Hamburger Elbbrücken

Ab Freitagabend wird der Verkehr an diesem Wochenende nur einspurig in Richtung Hamburg-Centrum geführt. Ab Montag sollen wieder je Fahrtrichtung zwei der drei Spuren zur Verfügung stehen.

Pendler sollen auf Bahn oder ins Homeoffice wechseln

Auch die Rampen zu den zahlreichen Verzweigungen werden saniert und sind darum von Sperrungen betroffen. Die Umleitungen führen über die A1 oder die Freihafenelbbrücke. Autobahn-Nord-Sprecher Christian Merl appellierte an die Pendler, die Hauptverkehrszeiten am Morgen und am Nachmittag zu meiden, auf die Bahn umzusteigen oder im Homeoffice zu arbeiten. (dpa/agi)