Im Barsinghausener Stadtteil Groß Munzel

Täter sprengen Geldautomaten, entfachen Feuer und entkommen mit Beute

Symbolbild: Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild
Symbolbild: Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

24. Juni 2021 - 7:10 Uhr

Automat war Teil eines Selbstbedienungsterminals

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen Geldautomaten im Barsinghausener Stadtteil Groß Munzel aufgesprengt und dadurch ein Feuer verursacht. Der Automat war Teil eines Selbstbedienungsterminals im Erdgeschoss eines Wohnhauses, wie ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen sagte.

Die Bewohner des Hauses mussten vorsorglich ihre Wohnungen verlassen

Verletzt wurde niemand, die Bewohner des Hauses mussten allerdings vorsorglich ihre Wohnungen verlassen. Nach den Löscharbeiten durch die Feuerwehr konnten sie schließlich in das Haus zurückkehren. Wie die Täter den Geldautomaten sprengen konnten, ist offenbar noch unklar. Über eine Schadenshöhe und die Summe des erbeuteten Geldes konnte der Sprecher zunächst keine Angaben machen. (dpa/rri)

Auch interessant