Auch das Ergebnis der Frauen überrascht

Bäh-Umfrage: Jeder 5. Mann wechselt seine Unterhose NICHT täglich

Laut einer Umfrage ziehen sich Männer nicht jeden Tag frische Unterhosen an.
© iStockphoto, YakobchukOlena

12. Oktober 2020 - 18:52 Uhr

Umfrage enthüllt unsere schmutzigen Geheimnisse

Jetzt kommen unsere schmutzigen Geheimnisse ans Licht. Denn eine Umfrage des Online-Shops "OnBuy" zeigt: Viele Männer nehmen es in Sachen Hygiene nicht ganz so genau - zumindest, wenn es um ihre Unterhosen geht. 22 Prozent der befragten Männer, also mehr als jeder fünfte, gab zu, sich untenrum nicht täglich frisch einzukleiden! Wer nun meint, Frauen seien bestimmt viel reinlicher - den dürfte das Umfrage-Ergebnis der Damen überraschen.

So viele Frauen tragen ihre Unterwäsche mehr als einen Tag

Insgesamt 2.790 Frauen und Männer wurden in der Umfrage nach ihren Hygiene-Gewohnheiten gefragt. Während 22 Prozent der Männer zugaben, ihre Unterhosen mehr als einen Tag in Folge zu tragen, waren es bei den Frauen auch nicht viel weniger: Immerhin 18 Prozent – also auch beinahe jede Fünfte!

+++ Der Zwickel im Höschen: Warum haben alle Damen-Slips ein Täschchen im Schritt? +++

Frischegefühl trotz dreckigem Schlüpfer: Diesen Trick wenden viele Frauen und Männer an!

Doch das scheint nicht zu heißen, dass diese Menschen gar kein Bedürfnis nach dem morgendlichen Frischegefühl in der Lendenregion haben. Die Damen und Herren sind womöglich einfach einfallsreicher als der Rest: 76 Prozent der Männer und 69 Prozent der Frauen, die nicht jeden Tag einen frischen Schlüpfer anziehen, gaben an, dass sie ihre Unterwäsche an Tag zwei einfach umdrehen. Fürs eigene Wohlgefühl mag das vielleicht eine gute Lösung sein, aber ob es unsere Geschlechtorgane wohl effektiv vor unerwünschten bakteriellen Infektionen schützt, ist wohl mehr als fraglich.

+++ Vaginalpilz, Blasenentzündung und Co.: Die falsche Unterwäsche kann krank machen! +++

Video: Wetten, Sie waschen Ihren BH falsch?