Er sucht eine Frau mit tollen Werten

Sozialpädagoge Angelo hatte bisher wenig Zeit für seine Partnerinnen

04. November 2020 - 13:01 Uhr

Das ist Bachelorette-Kandidat Angelo

Der 34-jährige Kandidat Angelo Bianco bezeichnet sich selbst als "Italo-Schwabe" und ist stolz auf alle Einflüsse, die ihn geprägt haben. "Ich habe zwei verschiedene Mentalitäten, die aber trotzdem zusammenpassen - die perfekte Kombination", sagt Rosen-Anwärter. Durch seine positive Art kommt er schnell mit Menschen ins Gespräch, was sich in seinem Beruf als Sozialpädagoge natürlich als Vorteil erweist. Was neben seinem Job seine größte Leidenschaft ist, verrät er im Video.

Alle Infos über Angelo auf einen Blick

Angelo Bianco (34) aus Heidenheim an der Brenz
Angelo Bianco (34) aus Heidenheim an der Brenz
© TVNOW
  • Vollständiger Name: Angelo Bianco (34)
  • Geburtsdatum: 20.08.1986
  • Geburtsort: Heidenheim an der Brenz
  • Sternzeichen: Löwe
  • Größe: 1,83 m
  • Beruf: Sozialpädagoge
  • Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Angelo ist stets positiv gestimmt

Angelo glaubt, dass einige seiner bisherigen Beziehungen an ihm gescheitert sind: "Ich habe viel zu tun, da kann die Beziehung ins Abseits rutschen." Und dennoch zieht der Romantiker das Positive aus der Vergangenheit: "Alle tollen Menschen, denen ich begegnet bin, haben mich zu der Person gemacht, die ich heute bin." Ob genau diese Person vielleicht die richtige für die Bachelorette Melissa ist?

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: Hier stellen sich alle Kandidaten vor

"Die Bachelorette"-Folgen gibt's auf TVNOW

Wer schafft es, Melissas Herz zu erobern? Das werden wir schon bald erfahren! Am 14. Oktober startet die neue Staffel von "Die Bachelorette 2020", immer mittwochs ab 20:15 Uhr bei RTL zu sehen.

Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es "Die Bachelorette 2020" auch im RTL-Livestream auf TVNOW zu sehen. Wer die neue Folge nicht abwarten will, kann sich die Folgen auch schon sieben Tage vorab auf TVNOW ansehen.

Alle wichtigen Infos und Fakten zur neuen Bachelorette-Staffel 2020 und Melissa Damilia gibt es hier.